Newsletter 

01. -  15. November 2016  

---

                              Inhalte

                              - interessante Lesung

                              - unsere Programmtipps 

                              - Aktualisiertes Programm

                              - Weitere Infos

                                                      - Projekt des DFJW für junge Blogger

                                                      - Reisebericht:  Agen 

 

---

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg,

im November möchten wir Sie ganz besonders auf eine Lesung des französischen Autors Didier Daeninckx aufmerksam machen. Daeninckx ist einer der Mitbegründer des Roman noir, und das bedeutet, dass Gesellschaftskritik bei ihm eine große Rolle spielt.

Mit Themen wie Kolonialismus, Résistance, Kollaboration, Algerienkrieg u. dgl. lösen seine Romane in Frankreich immer wieder gesellschaftliche Debatten aus.

1985 erhielt Daeninckx für seinen Roman Meutres pour mémoire den renommierten Grand Prix de littérature policière. Seine Anthologie L'Espoir en contrebande wurde 2012 mit dem Prix Goncourt de la Nouvelle ausgezeichnet.

Nähere Informationen zu seiner Lesung in Duisburg finden Sie weiter unten in unseren Programmtipps.

---

Programmtipps

Didier Daeninckx stellt eines seiner neuen Bücher Caché dans la maison des fous vor. Darin geht es u.a. um den Dichter Paul Eluard, Verfasser des berühmten Gedichtes Liberté, der sich während seiner Zeit in der Résistance in einem Irrenhaus verstecken musste. Gleichzeitig verbindet Daeninckx damit eine grundlegende Kritik der französischen Gesellschaft dieser Zeit und legt den Finger in eine Wunde, die bis heute noch nachwirkt.

Die Lesung findet in Kooperation mit dem Ev. Bildungswerk statt. 

---

Möchtet Ihr Hip Hop lernen? Und dann auch noch in französisch? Kein Problem! Probiert es aus! 

---

Ralf Petersen stellt uns dieses Mal die Loire vor. Wer ihn kennt, weiß, dass seine Bilder und seine Vorträge Lust darauf machen, diese Region kennenzulernen. Da der Vortrag in leichtem Französisch angeboten wird, erfahren Sie nicht nur eine inhaltliche, sondern auch eine sprachliche Vorbereitung auf die nächste Reise.

---

Mittwoch, 02. November 2016, 16.00 – 17.00 Uhr

DEUTSCH-FRANZÖSISCHER VORLESESPASS FÜR KINDER

Animation: Doris Gerwinn-Langner und Ingeborg Christ

Zentralbibliothek Duisburg, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte.

Weitere Informationen unter  www.voila-duisburg.de

Teilnahme kostenlos

 

Freitag, 04. November 2016, 17.00 – 18.30 Uhr

CERCLE DE LECTURE – « PRIX DES LYCÉENS ALLEMANDS 2017 »

Animation : Dr. Ingeborg Christ

Die französische Botschaft in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Verlag Klett lädt alljährlich die Französischkurse der deutschen gymnasialen Oberstufe ein, aus der Reihe von vier französischen Jugendromanen ihr Lieblingsbuch zu küren. Die DFG und die Stadtbibliothek laden wie im vergangenen Jahr auch wieder erwachsene Interessenten ein, diese Bücher mitzulesen, ihrerseits ein Votum zu fällen und es mit dem der Jugendlichen zu vergleichen. Voraussetzung zur Teilnahme sind Kenntnisse der französischen Sprache ab dem Niveau B1.

Die Titel der Romane finden Sie unter www.voila-duisburg.de/programm

Stadtbibliothek, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg, Lesetisch in der  Musikbibliothek  2. OG

Teilnahme kostenlos         

 

Freitag, 11. November 2016, 17.00 – 18.30 Uhr

TABLE RONDE

Animation: Dr. Ingeborg Christ / Wolfgang Schwarzer

VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Teilnahme kostenlos für Mitglieder der DFG und Kursteilnehmer der VHS

 

Freitag, 11. November 2016, 18.00 – 19.30 Uhr

LA LOIRE – Digitale Bilderreise in leichtem Französisch

Referent: Ralf Petersen

Eine virtuelle Reise entlang der Loire, von der Quelle im Süden der Auvergne bis zur Atlantikmündung. Auf dem Weg begegnen wir prächtigen Schlössern und wunderschönen Landschaften mit einer vielfältigen und bewegten Geschichte. Auch kulinarische und Weinspezialitäten gibt es zu entdecken.

Notre voyage nous mène de la source de la Loire dans le Sud de l’Auvergne jusqu’à l’embouchure dans l’Atlantique près de St. Nazaire. Les châteaux imposants de la Vallée de la Loire comme Chambord ou Chenonceau, constituent bien sûr l’attrait essentiel de la région. Mais il y a aussi des paysages grandioses et romantiques, églises et abbayes imposantes ou modestes, jardins somptueux, villages de vignerons ou de pêcheurs, une histoire riche et tourmentée ainsi que des spécialités culinaires et des vins célèbres - la Loire a beaucoup à offrir aux visiteurs avisés.

VHS im Stadtfenster, Saal, Steinsche Gasse 26, Stadtmitte, Eintritt: 5 €

 

Samstag / Sonntag 12./13. November 2016, 12.00 – 14.00 Uhr

HIP HOP / VIDEO CLIP DANCE WORKSHOP AUF FRANZÖSISCH

Für Jugendliche, Anfängerbereich

Referentin: Esther Schwitzgoebel
Erlerne die Hip Hop Moves und Schritte deiner Stars und frische gleichzeitig deine Französischkenntnisse auf! Tanze auf Hip Hop Beats mit den Wurzeln in der Funk- und Soulmusik. In diesem Kurs werden die Grundschritte des Hip Hops erlernt, die später zu einer einfachen Choreografie zusammengesetzt werden.
Der ganze Workshop wird auf Französisch durchgeführt, daher sind zumindest Grundkenntnisse des Französischen Voraussetzung.
Bitte bequeme Tanzkleidung mitbringen.
Akademie für Wissenschaft und Technik, Gymnastikraum, Geibelstr.41, Neudorf

Gebühr: 32 € (erm.: 24/17/17)

Anmeldung (Kurs Nr. SZ 2713) bei Dr. Claudia Kleinert, VHS Duisburg, 0203/283-4157

 

Montag, 14. November 2016, 19.30 – 21.00 Uhr

DIDIER DAENINCKX IN DUISBURG

Moderation: Waltraud Schleser

Nach „Galadio“ im Jahre 2011 stellt der Autor seinen Roman „Caché dans la maison des fous“ vor und diskutiert mit dem Publikum.

Der französische Schriftsteller ist in unterschiedlichen Genres zu Hause. Er hat Romane, Kriminalromane, Novellen und Essays geschrieben. Im März 2012 wurde er mit dem „Prix Goncourt de la nouvelle“ ausgezeichnet. In seinen sozialkritischen Veröffentlichungen beschreibt er die Schicksale derer, die im Schatten stehen.

Eine der Hauptfiguren des Romans ist der französische Schriftsteller Paul Eluard. Zur Vorbereitung auf diese Veranstaltung bietet der Jour Fixe am 22. September 2016 ein Porträt dieses legendären Autors.

Internationales Zentrum, Flachsmarkt 15, 47051 Duisburg

Eintritt: 5 €

 

Mittwoch, 16. November  2016, 19.00 – 20.30 Uhr   Dieses Mal im Café Museum

LA FRANCE À TRAVERS LES ACTUALITÉS

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin. 

Café Museum im Kantpark, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Teilnahme kostenlos  für Mitglieder der DFG und Kursteilnehmer der VHS

---

Projekt für Jugendliche und Reisebericht

- Projekt des DFJW für junge Blogger

- Reisebericht einer Fahrt nach Agen mit denm Städtepartnerschaftsverein Dinslaken

Liebe Kinoliebhaberinnen und Kinoliebhaber,

wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie diese Projektausschreibung an Ihre Netzwerke weiterleiten könnten. Darüber hinaus würden wir uns gleichermaßen freuen, wenn Sie alle Kinoliebhaber in Ihrem Bekanntenkreis über dieses neue Projekt des DFJW und des Instituts français d’Allemangne (IFA) informieren könnten:

Für die französische Filmwoche in Berlin vom 29. November bis zum 07. Dezember
sind wir auf der Suche nach 8 jungen Bloggern aus Deutschland und Frankreich

Das DFJW und IFA suchen junge Blogger im Alter von 18-25 Jahren aus Deutschland und Frankreich, die die französische Filmwoche in Berlin vom 30. November bis zum 7. Dezember hautnah miterleben möchten. Sie werden an Voraufführungen und an Vorstellungen von in Deutschland noch unveröffentlichten Filmen teilnehmen dürfen.  Weitere Informationen dazu, können aus dem Programm der französischen Filmwoche entnommen werden.

Das Programm für die jungen Blogger besteht aus Workshops und Begegnungen mit Regisseuren. Der Beitrag der Blogger (Artikel, Kritik, Video) wird schließlich auf dem Blog der französischen Filmwoche und auf den sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Teilnahmebedingungen: Reisekosten (Hin-und Rückfahrt nach Berlin), Unterkunft, eine Verpflegungspauschale und Sitzplätze für die Kinovorstellungen werden vom Veranstalter übernommen.

Sie erfüllen die Eigenschaft eines jungen, filmbegeisterten Bloggers und möchten gerne an dieser Veranstaltungen teilnehmen? Dann bewerben Sie sich vor dem 1. November 2016 unter diesem Link: http://franzoesischefilmwoche.dfjw.org

Für Fragen oder weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf die zahlreichen Bewerbungen, und verbleiben bis dahin mit freundlichen Grüßen.

---

Meine Eindrücke von der Reise vom 8. bis 16.10.2016 nach Agen,
der Partnerstadt von Dinslaken

Eine wunderschöne Woche in Agen, Lot-et-Garonne, liegt hinter mir.

Der Städtepartnerschaftsverein e.V. Dinslaken hatte zusammen mit dem Comité de jumelage Agen zu einer Woche unter dem Motto " STIMMig  - D´Accord " unter der musikalischen Leitung der Kreischorleiterin im Sängerkreis  DU-DIN, Birgit Uhlig, eingeladen.

So fuhren 33 sangesfreudige und Frankreich begeisterte Menschen aus Dinslaken und Duisburg (3) los, um u.a.einige Lieder auf deutsch, französisch und englisch ein zu üben. Gegen Ende der Woche  trafen sich dann zu einem gemeinsamen Konzert in der Chapelle Matrou, der  Chor aus Pont-du-casse, Nachbarort von Agen, mit dem Unsrigen. Vom ersten Ton an stieg die Begeisterung auf allen Seiten und entfaltete sich bis zum gemeinsam  einstudierten Kanon "Oh bruit doux de la pluie"  und dem Lied " Se canto,que canto", un chanson en langue d´occitane.
 Ausser dem Singen durften wir bei vielen Angeboten  in die nähere und weitere Umgebung die Gastfreundschaft und besondere Herzlichkeit  der Mitglieder des Comité de Jumelage Agen genießen. Es gab Stadtführung , Museumsbesuch und Empfang in der Mairie in Agen , Ausflüge nach Nerac und Bordeaux  und trotz gegenwärtiger Weinlese eine Extra-Weinprobe auf einem Weingut in der Nähe.  Die wunderbare Zusammenarbeit von den französischen und den deutschen Verantwortlichen trug zum fröhlichen Gelingen aller gemeinsamen Aktivitäten, einschließlich der  Kulinarischen und Kabarettistischen bei. Es war dieser lebendige Austausch zwischen den Niederrheinern und den Agenais, der die Woche zu einem besonderen Erlebnis, plein d´ambiance, gemacht hat.

Ich bin froh, dabei gewesen zu sein und danke allen Teilnehmern  für diese harmonische Zeit!

Monika Pfeifer-Ceylan

---

Besuchen Sie uns auf unserer Website und auf Facebook.

Dort finden stets aktuelle Inhalte. Wir wünschen Ihnen einen guten Start nach dem Urlaub. Bonne rentrée !

AmicAllemand

Ihre Waltraud Schleser

Vize-Präsidentin der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg.  

---
---