Newsletter 

01.04.  -  15.04.2017  

---

                              Inhalte

                              - Neuigkeiten aus der DFG

                              - Unsere Programmtipps 

                              - Aktualisiertes Programm

                              - Interessante Hinweise 

- Vorankündigung - Tagesexkursion nach Lüttich

- Deutsch-Französische Fortbildungen für Jugendliche

- Flamenco und Jazz

-  Besuch einer französischen Gruppe aus Tours 

---

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg,

dieses Jahr ist Frankreich Gastland auf der Frankfurter Buchmesse. Um die Dynamik und Vielfalt der deutsch-französischen Beziehungen auf kultureller und politischer Ebene zu demonstrieren, zertifizieren die Instituts Français herausragende Veranstaltungen. Eine Jury entscheidet über die „Labelisierung“ der Projekte, die damit zu einem Bestandteil des offiziellen Progamms von „Frankfurt auf Französisch“ werden. Wir freuen uns, dass alle unsere bisher eingereichten Veranstaltungen das offizielle Label "Duisbourg en français / Duisburg auf Französisch" tragen dürfen. Diese Auszeichnung geht ebenfalls an unsere jeweiligen Kooperationspartner, die an der Organisation und Durchführung der Angebote beteiligt sind.  

Weitere Veranstaltungen werden sicherlich im Laufe des Jahres noch folgen. Wir halten Sie auf unserer Seite www.voila-duisburg.de auf dem Laufenden.

Waltraud Schleser

---

Programmtipps

Deutsch-französischer Vorlesespaß

Il était une fois … / es war einmal ein kleines Blatt, genannt ‚Petite feuille‘ …

Die französische Geschichte, die in französischer und deutscher Sprache vorgetragen wird, richtet sich an Kinder von ca. 5 Jahren bis zum 1./2. Lernjahr Französisch. Anschließend wird passend zu dem Gehörten gebastelt und gemalt.

---

La France à travers les actualités

Mit den "actualités" können Sie sich über die wichtigen Geschehnisse in Frankreich auf dem Laufenden halten - und den Wahlkakmpf hautnah erleben. 

---

Die Geschichte der französischen Oper

 Am 6.4. stellt Wolfgang Schwarzer die französische Oper von Lully bis Gluck vor. Und merken Sie sich schon mal den 26.4. vor. Dann behandelt Jürgen Donat die französische Oper im 19. Jahrhundert.

---

Mittwoch, 05. April 2017, 16.00 Uhr

DEUTSCH-FRANZÖSISCHER VORLESESPASS FÜR KINDER

Animation: Doris Gerwinn-Langner und Ingeborg Christ

Il était une fois / Es war einmal … — deutsch-französischer Vorlesespaß in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Duisburg
Pfiffige, besinnliche, phantasievolle Geschichten, die in französischer und deutscher Sprache vorgetragen werden, machen Kinder von ca. 5 Jahren bis 1., 2. Lernjahr Französisch mit dem Klang der französischen Sprache vertraut. Bilder, Mimik und Gestik helfen, alles gut zu verstehen.

Il était une fois … / es war einmal ein kleines Blatt, genannt ‚Petite feuille‘ …
‚Petite feuille’ (das kleines Blatt) wacht plötzlich auf, weil die Knospe, in der es sich befand, gerade aufgeplatzt ist. Die Eiche, auf deren Ast es sich befindet, begrüßt es freundlich. Der Frühling beginnt, dann kommt der Sommer… Aber eines Tages bekommt ‚Petite feuille‘ gelbe Flecken !!! Der Herbst ist da !!! Was wird wohl mit ‚Petite feuille‘ dann geschehen?
Das könnt ihr am Mittwoch, den 5. April 2017, 16 – 17 Uhr, beim allmonatlichen „deutsch-französischen Vorlesespaß“ erfahren. Diese Geschichte, geschrieben von Sophie Pavlovsky Barroux, wird euch in französischer und deutscher Sprache vorgelesen und anhand eines Bilderbuches erklärt, so dass ihr alles gut verstehen werdet. Danach könnt ihr etwas zur Geschichte basteln oder ausmalen. Kommt also zur Stadtbibliothek, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg , 1. Etage (Vorleserinnen sind im Wechsel Ingeborg Christ, Doris Gerwinn-Langner und Francine Steinfels-Baudet).

Zentralbibliothek Duisburg, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg

Teilnahme kostenlos

 

Mittwoch, 05.April  2017, 19.00 – 20.30 Uhr -  Achtung : geänderter Termin

LA FRANCE À TRAVERS LES ACTUALITÉS

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin. 

VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

Teilnahme kostenlos  für Mitglieder der DFG und Kursteilnehmer der VHS

 

Donnerstag, 6. April 2017, 18.30 – 20.00 Uhr

GESCHICHTE DER FRANZÖSISCHEN OPER – VON LULLY BIS GLUCK

Referent: Wolfgang Schwarzer

Mit "Cadmus und Hermione" (1673) schuf Jean-Baptiste Lully die französische Nationaloper. Jean-Philippe Rameau überraschte seine Verehrer und verärgerte die Lully-Anhänger vor allem durch Neuerungen in Harmonie, Rhythmik und Instrumentation. Christoph Willibald Gluck reformierte die Oper und gilt als Überwinder des barocken Stils.
Ein Vortrag über drei Komponisten, die 100 Jahre Musik- und Zeitgeschichte prägten.

In Kooperation mit der VHS

VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

Eintritt: € 5,00

 

Freitag, 07. April 2017, 17.00 – 18.30 Uhr

TABLE RONDE

Animation: Wolfgang Schwarzer

Soirée de conversation en langue française. On se rencontre pour discuter des thèmes d’actualité, parler de livres, de la pluie et du beau temps. Un bain dans la langue et dans la culture françaises.

VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

Teilnahme kostenlos für Mitglieder der DFG und Kursteilnehmer der VHS

---

Interessante Hinweise

- Vorankündigung: Exkursion nach Lüttich

- Deutsch-Französische Fortbildungen für Jugendliche

- Flamenco und Jazz

-  Besuch einer französischen Gruppe aus Tours 

---

Tagesexkursion nach Lüttich

Samstag, 13. Mai 2017, 07.30 – 19.30 Uhr

Leitung: Astrid Hochrebe, in Zusammenarbeit mit der VHS

Lüttich, die Hauptstadt der gleichnamigen belgischen Provinz Lüttich, Sitz der Schwerindustrie mit einer reichen historischen Vergangenheit, durchlebt einen rasanten Strukturwandel. Erste Station unserer Exkursion ist der neue Bahnhof für Hochgeschwindigkeitszüge des spanischen Architekten Santiago de Calatrava, ein Meisterwerk moderner Architektur und Beispiel für den Wandel der Stadt.

Nach einer ausgedehnten Mittagspause mit Tipps für die Erkundung der historischen Altstadt von Lüttich oder für das Shoppen in der ältesten Einkaufspassage Belgiens, der Passage Lemonnier aus dem Jahre 1839, geht es anschließend auf die linke Maasuferseite der Stadt, wo wir dieses liebenswerte Volksviertel, die République Libre Outre-Meuse und sowie die bekannte Lütticher Folklore Figur Tschantchès kennenlernen.

www.vhs-duisburg.de  Anmeldung: 0203/283-2206 oder A.Thierfelder@stadt-duisburg.de

Treffpunkt : Stadionvorplatz am Kalkweg, Kalkweg 48, 47055 Duisburg

Gebühr:  57 € (Bus, Eintritt, Führungen, Fahrtleitung)

---

Deutsch-Französische Fortbildungen für Jugendliche

Das Jugendbildungswerk Blossin hat noch freie Plätze für die folgenden drei internationalen Fortbildungen:

• Éducation populaire & pédagogie active : Was ist das?

Diese Fortbildung bietet theoretische Inhalte der Erlebnispädagogik sowie Einblicke in einen in Frankreich verbreiteten pädagogischen Ansatz, die "Éducation populaire" (Volksbildung).

Termin: 13. bis 17. Mai 2017

Ort: Centre social du Chemillois, Chemillé, Frankreich

www.blossin.de/lernwelt/bildungsprogramm/education-populaire-pedagogie-active-was-ist-das.html

• Sprachanimation im Freien

Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, die eigenen Kenntnisse über die Sprachanimation zu erweitern, die Neugier für andere Sprachen bei Jugendlichen wecken und die Natur als pädagogisches Potenzial nutzen zu lernen.

Termin: 24. bis 28. Mai 2017

Ort: Jugendbildungszentrum Blossin

www.blossin.de/lernwelt/bildungsprogramm/2017-05-24_sprachanimation-im-freien--eine-deutsch-franzoesische-fortbildung.html

• Bafa-Juleica Ausbildung

Dritter Teil der deutschen und französischen Jugendleiter_innen-Ausbildung.

Termin: 28. Oktober bis 04. November 2017

Ort: Jugendbildungszentrum Blossin

www.blossin.de/lernwelt/bildungsprogramm/bafa-juleica.html

---

Flamenco und Jazz

 Am Sonntag werden David Alcantara (geboren 1974 in Cadiz) (Gitarre/Gesang) und André Meisner (Saxophon) mit ihrem Konzert "Flamenco und Jazz" bei uns in der Pauluskirche, Wanheimerstr. 78, 47053 Duisburg zu hören sein.

Eintritt frei

Spenden für die Kirchenmusik am Ausgang erbeten

Ce dimanche, le 2 avril 2017, à 15h dans l'église Pauluskirche, Wanheimerstr. 78, 47053 Duisburg soyez bienvenu(e)s pour le concert "Flamenco et jazz" de David Alcantara (né 1974 à Cadiz)(guitare/chant) et André Meisner (saxophone).

Entrée libre

A la sortie nous prions des dons pour la musique sacrale de notre paroisse

---

Besuch einer französischen Gruppe aus Tours

Im Rahmen einer Begegnungsveranstaltung in der Zeit vom 11. bis 15. September 2017 besucht eine SeniorInnengruppe aus Tours ihre Partnerstadt Mülheim. 

Wenn Sie Lust und Zeit haben, mit den französischen Gästen zusammenzutreffen und bei der Übersetzung zu helfen, wenden Sie sich bitte an Frau vom Felde vom AWO Kreisverband Mülheim. Die Franzosen würden sich freuen ;-)

 

Telefon:                      0208 / 45 00 3 – 136 (montags und donnerstags von 8:30 Uhr – 13:00 Uhr)

E-Mail:                        a.vom-felde@awo-mh.de

---

Besuchen Sie uns auf unserer Website und auf Facebook.

Dort finden stets aktuelle Inhalte.  

Amic'allemand

Ihre Waltraud Schleser

Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg.  

---
---