Newsletter 

15. - 31.05.2018  

---

                              Inhalte

                              - Neuigkeiten aus der DFG

                              - Unsere Programmtipps 

                              - Aktualisiertes Programm

                              - Interessante Hinweise

- Gastfamilien gesucht

Vortrag Museum Folkwang

Zertifizierende Grundausbildung zur Sprachanimation

- Internationale Jugendbegegnung des DFJW

---

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg,

wir freuen uns über ein Schreiben der französischen Botschafterin Anne-Marie Descôtes, in dem sie unsere Resolution zur Erneuerung des Elysée-Vertrages würdigt. Den Brief sowie unsere Resolution finden Sie im Slider auf unserer Internetseite www.voila-duisburg.de 

Für uns bedeutet diese Anerkennung eine Bestätigung unserer Arbeit und ein weiterer Ansporn, unsere für  Herbst geplanten Bürgerforen zu Europa durchzuführen. Nähere Informationen darüber erhalten Sie im August.

Amic'allemand

Waltraud Schleser

---

Programmtipps

Boules

Am 16. Mai geht unsere Boules-Saison in die zweite Runde.

---

Frankreich (er)lesen – Plaisir de lire

Alle Paris-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten und werden bei ihrem nächsten Paris-Urlaub Orte erkunden, die sie bisher noch nicht kannten. 

Heute präsentiert Dr. Claudia Kleinert in Deutsch: „Paris, links der Seine“ von Hanns-Josef und Lukas Ortheil

---

Rencontres (Stammtisch)

Unser beliebter deutsch-französischer Stammtisch hat einen neuen Treffpunkt:

IntercityHotel, Mercatorstraße 57, 47051 Duisburg

 

---

Programm

Mi, 16.05.18, 18 h

Pétanque (Boules)

Coach: Jürgen Fröhlich

Pétanque, Nationalsport Frankreichs und Inbegriff des südfranzösischen Savoir-vivre, ist die weltweit bekannteste und meistgespielte Variante des Boule-Spiels und gewinnt auch in Deutschland immer mehr Anhänger.

Es ist Integrationssport par excellence: Er kann von Menschen jeden Alters gespielt werden, auch von solchen, die körperlich oder geistig beeinträchtigt sind. Die Regeln sind sehr einfach und verständlich. Und es macht einfach einen Mordsspaß.

Nach einer kurzen Einführung in die überschaubaren Regeln und die Spielidee, bestreiten wir gemeinsam unsere  Spiele. Französisch-Kenntnisse oder eigene Kugeln sind nicht notwendig.

Treffpunkt: Siemens Boulodrôme A59, Sternbuschweg 400, 47053 Duisburg

Teilnahme kostenlos

in Deutsch                       

 

Freitag, 18.05.18, 17h – 18h30

Table ronde

Animation: Wolfgang Schwarzer

Soirée de conversation en langue française. On se rencontre pour discuter des thèmes d’actualité, parler de livres, de la pluie et du beau temps. Un bain dans la langue et la culture françaises.

VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

Kooperationsveranstaltung

Teilnahme kostenlos für Mitglieder der DFG und Kursteilnehmende der VHS

in Französisch

 

Fr, 25.05.18, 17h - 18h30

Frankreich (er)lesen – Plaisir de lire

Wechselnde Referenten und Referentinnen präsentieren und besprechen französische Literatur und Literatur über Frankreich.

Heute präsentiert Dr. Claudia Kleinert „Paris, links der Seine“ von Hanns-Josef und Lukas Ortheil

Zentralbibliothek im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

Kooperationsveranstaltung

Teilnahme kostenlos

in Deutsch

 

Mo, 28.05.18, 18h

La ch'tite famille - Film OmU

Wolfgang Schwarzer gibt eine Einführung und freut sich über eine anschließende Diskussion im Café Movies.

F 2018, R.: Dany Boon, D.: Dany Boon, Kad Merad, Laurence Arné, Pierre Richard (Frz. OF mit dt. UT)

„Die Sch’tis in Paris“ – Valentin (Dany Boon) ist aktuell der größte Star der Pariser Architektur- und Kunstszene. Mit seiner Frau Constance (Laurence Arné) verkehrt er in der High Society der französischen Hauptstadt. Doch in Wahrheit macht Valentin seinen Bewunderern und Freunden schon seit langem etwas vor: Er behauptet, vom iranischen Schah abzustammen, doch tatsächlich kommt er aus dem Arbeitermilieu des ärmlichen Norden Frankreichs – er ist, mit anderen Worten, ein Sch’ti. Valentins Bruder Gustave (Guy Lecluyse) lebt mit seiner Frau Louloute (Valérie Bonneton) und der gemeinsamen Tochter in einem Wohnwagen zwischen dem Haus der Mutter (Line Renaud) und dem Autoschrottplatz des Vaters (Pierre Richard). Als Gustave in Geldsorgen gerät, soll Valentin ihm aushelfen und so lotst er die ganze Familie unter einem Vorwand nach Paris. Da ist das Chaos natürlich vorprogrammiert…

filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg

Eintritt: 5 €

 

Di, 29.05.18, ab 18h

Rencontres (Stammtisch)

Ansprechpartnerin – auf Deutsch ou en français -  Veronika Kramer-Masholt

Achtung! Neuer Treffpunkt: IntercityHotel, Mercatorstraße 57, 47051 Duisburg

Teilnahme kostenlos

in Deutsch und Französisch

 

Mi, 30.05.18, 20h30

La ch'tite famille - Film OmU

Valentin D. et Constance Brandt, un couple d’architectes designers en vogue préparent le vernissage de leur rétrospective au Palais de Tokyo. Mais ce que personne ne sait, c’est que pour s’intégrer au monde du design et du luxe parisien, Valentin a menti sur ses origines prolétaires et ch’tis. Alors, quand sa mère, son frère et sa belle-sœur débarquent par surprise au Palais de Tokyo, le jour du vernissage, la rencontre des deux mondes est fracassante. D’autant plus que Valentin, suite à un accident, va perdre la mémoire et se retrouver 20 ans en arrière, plus ch’ti que jamais !

filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg

Eintritt 7 € (5,50 € für DFG-Mitglieder)

 

---

Interessante Hinweise

- Gastfamilien gesucht

Vortrag Museum Folkwang

Zertifizierende Grundausbildung zur Sprachanimation

- Internationale Jugendbegegnung des DFJW

---

Gastfamilien gesucht

Zur Unterstützung des deutsch-französischen Austauschs sucht die DFG noch je 1 Zimmer für zwei 18-jährige französische Student/innen, die in Duisburg ein Praktikum machen, einmal für 2 Wochen ab 16.6. und einmal für den Monat Juli.

Außerdem suchen mehrere französische Lehrer/innen Austauschpartner für ihre Schüler/innen (14-16 Jahre), die an einem 2-3-monatigen Austauschprogramm teilnehmen möchten.

Falls Sie selbst eine Möglichkeit haben, jemanden zu beherbergen, melden Sie sich gern bei uns. Oder falls Sie jemanden kennen, geben Sie unsere Suche gern weiter. Alle französischen Gäste sprechen ausreichend deutsch und sind hoch motiviert. 

Kontakt: Jürgen Donat. Tel.: 0203/3173820   E-mail: info@buchhandlung-donat.de

---

Vortrag Museum Folkwang 

Im Rahmen der Vortragsreihe für Hans Josephsohn bietet das Museum Folkwang in Essen einen interessanten Vortrag: 

Gegen Matisse. Relief und menschliche Figur im Werk von Hans Josephsohn

Do, 17. 5. 2018, 18 Uhr
Ileana Parvu, HEAD – Genève, Professeur associé Histoire et théorie de l'art, Département des arts visuels, Genf

Infos unter dem Link: https://www.museum-folkwang.de/de/ueber-uns/forschung/vortraege-und-reihen/aktuell-vorschau.html

---

Zertifizierende Grundausbildung zur Sprachanimation

Für die Sprachanimationsfortbildungen des DFJW vom 16.-21.06.2018 in Camaret-sur-Mer (Bretagne, Frankreich) und vom 08.-13.07.2018 in Neuruppin sind insgesamt noch 5 Plätze frei.

Beide Trainings sind sehr praxisorientiert aufgebaut, es werden viele Methoden erlernt und ausprobiert. Bei Eignung kann ein Zertifikat als Sprachanimateur/in des Deutsch-Französischen Jugendwerkes erworben werden. https://teamer.dfjw.org/sprachanimateure

Die Trainings sind kostenpflichtig (220 Euro incl. Unterkunft, Vollverpflegung und alle Programmkosten), es wird in alle offiziellen Seminarsprachen übersetzt. Fahrtkosten werden zum großen Teil zurückerstattet. Bei Angabe von LAST MINUTE auf dem Anmeldebogen wird ein Nachlass von 60 Euro gewährt.

Weitere Informationen und Ausschreibeunterlagen unter: nrp@interkulturelles-netzwerk.de

---

Internationale Jugendbegegnung des DFJW

Anlässlich des Gedenkens an das Ende des Ersten Weltkriegs (1914-1918) veranstaltet das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) mit Partnern eine internationale Jugendbegegnung vom 14.-18. November 2018 in Berlin mit dem Titel „Youth for Peace – 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg, 100 Ideen für den Frieden“. An der Jugendbegegnung werden 500 Jugendliche aus Deutschland, Frankreich, weiteren Ländern der Europäischen Union sowie aus den Beitrittskandidatenländern und der östlichen und südlichen EU-Nachbarschaft teilnehmen (darunter 400 junge Erwachsene im Alter von 18 bis 22 Jahren sowie 100 Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 16 Jahren).

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 17. Juni 2018 einschließlich. Die Teilnahmebestätigung seitens des DFJW erfolgt bis Ende Juli 2018. Die Bewerbungen können ab sofort per Online-Formular eingereicht werden, unter: https://www.dfjw.org/youth-for-peace.html . Weitere Informationen zur Jugendbegegnung entnehmen Sie bitte der Internetseite https://www.dfjw.org/youth-for-peace.html, die in den nächsten Wochen weiter aktualisiert wird.

---

Besuchen Sie uns auf unserer Website und auf Facebook.

Dort finden Sie stets aktuelle Inhalte.  

Amic'allemand

Ihre Waltraud Schleser

Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg.  

---
---