Arbeitskreis für Französisch-Lehrkräfte

28. Juli 2017 0 Kommentare
Wann:
7. Dezember 2017 um 16:30 – 19:00
2017-12-07T16:30:00+01:00
2017-12-07T19:00:00+01:00
Wo:
Café Museum im Kantpark, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Preis:
Teilnahme kostenlos
Arbeitskreis für Französisch-Lehrkräfte @ Café Museum im Kantpark, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Sprache: Deutsch/Französisch. Organisation: Marjan Beckering und Ulrike Hebel

Heute: Theater und szenisches Spiel im Französischunterricht

Referent: Walter Weitz

Seit Jahren erfreut sich eine besondere kreative Form des Lehrens und Lernens des Französischen großer Beliebtheit: das szenische Spielen. Welche vielfältigen methodischen Möglichkeiten für Lernende aller Altersstufen, aber besonders für die des 2. und 3. Lernjahres das szenische Spielen bietet, wird uns Walter Weitz anhand von witzigen 8-Minuten Sketchen der Schulfernsehreihe „La vie quotidienne“ zeigen, die von skurrilen Alltagszenen in Nancy handeln. Gerade die überspitzten Sketche reizen die Schülerinnen und Schüler zum nachahmenden, ausdrucksvollen Spielen. Aber auch das Umschreiben einzelner Szenen weckt kreatives Potenzial bei den Lernenden.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird Gelegenheit gegeben, die motivierende Wirkung des szenischen Spiels bei theaterpraktischen Bewegungs- und Sprechübungen zur Auflockerung selbst zu erfahren. Walter Weitz greift dabei auf die langjährige Erfahrung mit französischem Schultheater seiner Kollegin Brigitte Nienhaus zurück. Schließlich sind alle herzlich zum regen Austausch eigener Erfahrungen mit dem szenischen Spiel im Unterricht oder einer AG eingeladen.

Wir freuen uns auf einen anregenden und motivierenden Nachmittag!

Bitte melden Sie sich bis (spätestens) 30. November 2017 hier an:
beckering.voila-duisburg@gmx.de. Vielen Dank!

Freundliche Grüße von den Organisatorinnen

Marjan Beckering und Ulrike Hebel

 

 


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.