Matricule 35494, ein außergewöhnliches Schulprojekt

10. November 2016 0 Kommentare
Wann:
21. Februar 2017 um 18:00 – 19:30
2017-02-21T18:00:00+01:00
2017-02-21T19:30:00+01:00
Wo:
VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Kooperationsveranstaltung
Preis:
Teilnahme kostenlos

Sprache: deutsch / französisch

 

Referenten: Catherine Girbig, Léa Paire
Die französische Partnerschule eines Duisburger Gymnasiums hat sich fachübergreifend mehr als ein Jahr mit dem Thema Auschwitz, den Ursachen und den Folgen, beschäftigt. Der Name „Matricule 35494“ erinnert an eine inhaftierte Lehrerin aus Cluny, die im April 1945 verstarb. Dazu gehörten viele intensive Recherchen, Interviews und Besuche. Höhepunkt war die Fahrt zur Gedenkstätte in Polen. Es entstand ein Internet-Blog, der fast täglich durch einen neuen Artikel erweitert wurde und viele verdiente Preise, zuletzt den ersten Preis der Académie de Dijon, erhielt. Und er wird weiter fortgesetzt. Heute erzählen eine Lehrerin und eine Schülerin von diesem großen Projekt.    http://blogue-ton-ecole.ac-dijon.fr/matricule35494/
Eine Diskussion ist auf deutsch oder französisch möglich.

Diese Veranstaltung wurde, anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2017, mit dem Label des Institut Français ausgezeichnet.


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.