„Was ist in den Seelen geblieben?“…

5. Dezember 2017 0 Kommentare
Wann:
15. März 2018 um 18:30 – 20:00
2018-03-15T18:30:00+01:00
2018-03-15T20:00:00+01:00
Wo:
VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Preis:
Teilnahme kostenlos
„Was ist in den Seelen geblieben?“… @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Sprache: Deutsch

Referenten: Elke Bludau, Wolfgang Schwarzer.

… fragt Kurt Tucholsky in seinem Gedicht „Kriegsandenken“ aus dem Jahr 1920. Und Johannes Vogel begrüßte den Westfälischen Frieden 1649 in seiner poetischen Bemerkung „Was du nit glaubtest / das geschiht.“
Das Thema „Nie wieder Krieg“ ist zu allen Zeiten in allen Ländern der Erde immer wieder eindrucksvoll behandelt worden. Elke Bludau und Wolfgang Schwarzer lesen internationale Prosa und Gedichte zum Thema Krieg und Frieden von der Epoche des Barock bis in unsere Zeit.

Kooperationsveranstaltung im Rahmen der Duisbuger Akzente



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.