Deutsch-Französische Gesellschaft bereicherte das Fest der Vielfalt

17. Juni 2016 Allgemein 0 Kommentare

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V. war am Sonntag, 12. Juni 2016 von 13 – 18 Uhr vor dem Haupteingang des Kultur- und Stadthistorischen Museums am 3. Duisburger Fest der Vielfalt aktiv. Hiermit folgten wir dieses Jahr einem Angebot des Internationalen Zentrums (IZ), mit dem unsere DFG seit Jahren gute Beziehungen pflegt.

Dank der vielen Ideen bei der Planung im Vorfeld und der regen Mitarbeit einiger unserer Mitglieder am Veranstaltungstag selbst konnte die Duisburger DFG mit ihrem eigenen Werbestand einen Themenbeitrag zu den Festivitäten leisten. Das Zelt stellte uns das IZ zur Verfügung. Präsentiert wurde Werbematerial zur Geschichte unserer Gesellschaft, zum Arbeitskreis der Französischlehrer, unser aktuelles Voilà-Programm für Mai – August 2016 und vieles mehr.

Die günstige Lage unseres Standes direkt gegenüber der Veranstaltungsbühne und zeitgleich der Marina-Markt am Innenhafen brachten auch viele Besucher an unseren Stand. Die Tombola mit Quiz-Fragen zu Frankreich veranlasste die flanierenden Gäste dazu, länger bei uns zu verweilen und mit uns ins Gespräch zu kommen. Bei dieser Gelegenheit fiel der Blick vieler Besucher auch auf eine Foto-Collage mit Bildern aus Calais und das Infomaterial aus unserer nordfranzösischen Partnerstadt.

L’association franco-allemande a présenté ses activités lors de la fête interculturelle à Duisbourg.

Nous avons proposé nos dépliants, des prospectus, des livres et des photos de notre ville jumelée Calais. Ces informations et notamment la petite tombola et des amuse-gueule ont été bien accueillis et ont permis à beaucoup de visiteurs, membres ou non, de discuter de notre travail, mais aussi des problèmes culturels et politiques qui nous occupent.
Nous sommes fiers de ce succès et ce sera avec plaisir que nous seront présents à propos de la prochaine fête !


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.