DFG Duisburg auf der Buchmesse

16. Oktober 2017 Top-Nachricht 0 Kommentare

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg war in diesem Jahr auf der Frankfurter Buchmesse gleich mit 2 Titeln vertreten. Im Bereich „Bildung“ wurde das Buch „Ideen für einen motivierenden Französischunterricht“ von Dr. Ingeborg Christ und Ulrike Hebel ausgestellt. Dieser Titel umfasst Dokumentationen und Berichte aus 50 Veranstaltungen des Arbeitskreises für Französischlehrkräfte und bietet eine Menge kreativer Unterrichtsideen.

Die Übersetzung des Romans „Galadio“ war im französischen Pavillon in der Abteilung „Books on France“ zu finden. Ein Übersetzerteam der DFG hat diesen Roman von Didier Daeninckx ins Deutsche übersetzt. Das Buch erzählt die Geschichte eines Jungen, der in Duisburg-Ruhrort als Sohn eines farbigen französischen Soldaten während der Besetzung des Rheinlandes geboren wurde. In den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gerät er in die Mühlen der Verfolgung. Ein rettender Zufall führt in in die Filmstudios nach Babelsberg, wo er als Komparse in Propagandastreifen auftreten muss. Er nutzt Dreharbeiten in Afrika zur Flucht und macht sich auf die Suche nach seinem Vater.  Nach dem Krieg kehrt er in seine zerstörte Heimatstadt Duisburg zurück, in der nichts mehr so ist, wie es einmal war.

Für beide Bücher wurde die DFG Duisburg im Oktober 2016 mit dem 1. Platz des Prix Joseph Rovan der Französischen Botschaft ausgezeichnet, ebenso mit dem Label „Duisbourg en français – Duisburg auf Französisch“ des Institut Français

Beide Bücher sind zu beziehen über den VDFG-Online Shop: https://supr.com/vdfgshop/


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.