DFG präsentiert 50 Ideen für den Französisch-Unterricht

7. Juli 2015 AK Schule Materialien 0 Kommentare
Foto: Zoltan Leskovar

Die Deutsch-Französische Gesellschaft stellt „das“ Buch für Französischlehrer/-innen vor:
“IDEEN für einen motivierenden Französischunterricht“ – gestaltet von Ruhrgepixel

Duisburg. Kürzlich präsentierten Dr. Ingeborg Christ, Ministerialrätin im Ruhestand, und Studiendirektorin Ulrike Hebel, beide aktive Mitglieder der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg, das Fachbuch „IDEEN für einen motivierenden Französischunterricht“. Dieses wurde in zahlreichen Arbeitsstunden und mit viel Herzblut gestaltet und illustriert von der Duisburger Kreativagentur Ruhrgepixel. Und da drinsteckt, was draufsteht, finden sich im Buchinnern Ideen für einen motivierenden Französischunterricht. Diese sind ein Kompendium an Dokumenten und Berichten aus rund 50 Veranstaltungen des „Arbeitskreises für Französischlehrkräfte der Region Duisburg Rhein-Ruhr“, die innerhalb eines Jahrzehnts von statten gingen.

06_15_491E8298_Ideen_Veranstaltung_FotografZoltanLeskovar

Dr. Ingeborg Christ und Ulrike Hebel bei der Buchvorstellung; Foto: Zoltan Leskovar

„Im Mittelpunkt unseres Arbeitskreises und damit auch im Fokus des Buches stand und steht stets die Überlegung ‚Wie kann der Lehrer den Unterricht so gestalten, dass Schülerinnen und Schüler die Sprache mit Spaß und Freude erlernen? Wie gelingt es einem als Lehrkraft, sich und den Unterricht immer wieder aufs Neue zu erfinden‘?“, betont Dr. Christ.

Nach einer Erläuterung der Konzeption des Arbeitskreises und seines strukturellen, organisatorischen und personellen Rahmens, enthält es einen Überblick über thematische Schwerpunkte sowie informative und für den Unterricht praxisbezogene Berichte – ein Wissensschatz zusammengetragen innerhalb eines Jahrzehnts. „Das Buch ist ein absolutes Geschenk, das den Ideen Nachhaltigkeit verleiht und den Wissenstransfer auf weitere Lehrende und somit Eingang in ihren Unterricht gewährleistet.“

Fragen nach einem Neugierde entfachenden und Neugierde aufrechterhaltendem Französischunterricht „für alle Beteiligten“ waren schlussendlich auch Keimzelle und Geburtsstunde für den „Arbeitskreis für Französischlehrkräfte“. Das war im Jahr 2005. Dieser hat in einem Jahrzehnt mehr als 400 Lehrkräfte zusammengebracht. Alle zwei Monate stattfindend, bietet er Französischlehrerinnen und -lehrern ein Forum – „und zwar weit über Schulgrenzen, Schulformen und Bildungseinrichtungen hinweg“, zeigt sich Wolfgang Schwarzer, Vorstand der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg, hocherfreut. Darüber hinaus kooperiert der Arbeitskreis mit Einrichtungen der Lehreraus- und -fortbildung, um Erfahrungen auszutauschen, Innovationen weiterzugeben, zu pädagogischen Erprobungen zu ermuntern und sich gegenseitig zu bestärken. Nämlich darin, die französische Sprache und Kultur „jungen Menschen und damit der Zukunft von morgen, bereits heute zu vermitteln“, so Ulrike Hebel. Auch gehe es darum, sich engagiert dafür einzusetzen, Französisch im Fächerkanon der Schulsprachen zu erhalten und zu intensivieren. „Spiegelbildlich werden dabei auch die Entwicklungen des Deutschen als Fremdsprache aufmerksam beobachtet“, schildert Christ Intention und Inhalt des Arbeitskreises.

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V. übernahm in Kooperation mit der Volkshochschule Duisburg im Jahr 2005 die Patenschaft für den Kreis – „aufgrund zahlreicher deckungsgleicher Inhalte und Zielsetzungen“, weiß DFG Duisburg-Vorsitzender Schwarzer.

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V. hat die Veröffentlichung des Buches „IDEEN für einen motivierenden Französischunterricht“ übernommen. „Damit verbinden wir unseren aufrichtigen Dank an die Initiatorinnen des Arbeitskreises Dr. Ingeborg Christ und Ulrike Hebel. Für ihr kontinuierliches Bemühen im Dienst der französischen Sprache und Kultur“, stellt Schwarzer heraus.

Das Buch wurde erstmals in den Räumen der Volkshochschule Duisburg bei einer feierlichen Jubiläumsstunde einem honorigen Publikum vorgestellt. Eingefunden hatten sich dazu neben Mitgliedern des Arbeitskreises rund 60 Gäste. Darunter waren neben Barbara Ramirez Jaimes, Fachbereichsleiterin Fremdsprachen der Volkshochschule Duisburg, die Ehrengäste Gereon Fritz, Präsident der Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften Deutschlands (VDFG) und deren Ehrenpräsidentin Dr. Beate Gödde-Baumanns. Ein besonderes Willkommen galt auch den französischen Ehrengästen und Vertretern der Kulturabteilung der Französischen Botschaft, Michel Vincent, Leiter des Deutsch-Französischen Kulturzentrums Essen, sowie Bruno Girardeau und Bérengère Aubineau, Attaché respektive Projektbeauftragte für Sprache und Bildung für NRW, Institut Français Düsseldorf. Sie alle erlebten ein kurzweiliges Feuerwerk an Chansons, Sketchen, Quiz, informativem Austausch und gelungenem Miteinander.


06_15_LES8134_Ideen_Veranstaltung_FotografZoltanLeskovar

Das neu erschienene Fachbuch „IDEEN für einen motivierenden Französischunterricht“.  Foto: Zoltan Leskovar

Buch: erhältlich über den Arbeitskreis für Französischlehrkräfte
Ansprechpartnerin: Veronika Kramer-Masholt – kramerduisburg@aol.com

Buchhandlung Donat
Ottilienplatz 6 – 47058 Duisburg
Tel. 0203/3173820

Und im VDFG-Online-Shop.

Buchinformationen:
Christ, Ingeborg & Hebel, Ulrike (Hrsg.)
„Ideen für einen motivierenden Französischunterricht“
Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V.
Gestaltung und Umsetzung: Ruhrgepixel Media UG Duisburg, 2015
ISBN: 978-3-00-048792-7    Preis: 19,90 €


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.