Rathausempfang zum Deutsch-Französischen Tag

2. Februar 2018 Top-Nachricht 0 Kommentare

Die Deutsch-Französische Gesellschaft hat anlässlich des Rathausempfangs dazu aufgerufen, sich intensiv und umfassend an der Diskussion um die Neufassung des Elysée-Vertrages und auch aktiv an den geplanten Bürgerforen zu Europa zu beteiligen.

Wir bedanken uns herzlich bei Oberbürgermeister Sören Link, der, wie jedes Jahr,  die Deutsch-Französische Gesellschaft zu einem Rathausempfang anlässlich des Deutsch-Französischen Tages eingeladen hat. Bürgermeister Manfred Osenger hat in Vertretung des Oberbürgermeisters in seiner Rede auf die besondere Bedeutung des Elysée-Vertrages für die deutsch-französischen Beziehungen hingewiesen und auch die Resolution für eine Neugestaltung des Vertrages thematisiert.

Eine besondere Ehre war für uns der Besuch und die Rede des französischen Generalkonsuls, M. Vincent Muller, der sich anschließend auch noch die Zeit für ausgiebige Diskussionen genommen hat.

In allen Reden wurde die Wichtigkeit des Elysée-Vertrages hervorgehoben und auf die „conventions démocratiques“ hingewiesen, die im Laufe des Jahres in den Ländern der Europäischen Union die Debatte um die künftige Ausgestaltung Europas in der breiten Öffentlichkeit führen sollen.


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.