Unterrichtsmaterial aus dem AK vom 6.6.2013

21. Juli 2013 AK Schule Materialien 0 Kommentare

Volkshochschule der Stadt Duisburg und Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V.

40. Arbeitskreis für FranzösischlehrerInnen – Donnerstag, 6. Juni 2013, VHS Duisburg-Stadtmitte

STRASSEN DER KUNST UND DER GESCHICHTE – FLANIEREN IN PARIS
Referenten: Debora Woinke und Wolfgang Schwarzer

Paris – des origines jusqu’à notre temps: orientations – enceintes – boulevards – passages

Éric Hazan, L’Invention de Paris, Paris 2012

Marcel Carné, Les Enfants du Paradis (F 1945) (dt. : Kinder des Olymp)

 

L’ésthétique des passages et d’autres lieux transitoires                                                                                  

Walter Benjamin, Paris – die Hauptstadt des XIX. Jahrhunderts, in: Passagen, Frankfurt a.M. 2007

Passage Jouffroy / Passage Verdeau (verbinden den Boulevard Montmartre mit der Rue du Faubourg Montmartre)

 

L’art dans l’espace publique et privé

passage souterrain: Kunst in einem Fußgängertunnel, Avenue New York / Rue de la Manutentation (2005 – 2012) : http://www.theartpalace.com/ps/

Bert Löschner, urban upholstery, 2011, im Rahmen seines Studiums an der AdBK Nürnberg : http://rebelart.net/bert-loschner-“urban-upholstery”-2011/009021/

De la flânerie

Kurt Tucholsky, Parc Monceau, Ges. Werke Bd 1, 1907 – 1924, Reinbek 1960

 

Montmartre – De Henri de Toulouse-Lautrec à Sophie Calle

Jean-Pierre Jeunet, Le Fabuleux Destin d’Amélie Poulain, F 2002

Henri de Toulouse-Lautrec (1864 – 1901)

La Goulue/Louise Weber (1866 – 1929)

Sophie Calle, Des histoires vraies, Paris 2002 (dt. „Wahre Geschichten“, München… 2004)

Métro

Au coeur de la ville – de l’Histoire et de l’Art contemporain

Künstlerhaus: www.59rivoli.org

Les 850 ans de Notre-Dame-de-Paris en cinq minutes

Aktion von FEMEN in Notre-Dame-de-Paris : 12.02.2013

Selbstmord Dominique Venner : 21.05.2013

« faux moine » : 09.04.1950, Michel Mourre, Serge Berna und Andere aus der Gruppe der Lettristen – http://www.rue89.com/2013/02/13/oubliez-les-femen-voici-le-vrai-scandale-de-notre-dame-de-paris-239585

 

Activisme cinéphile, politique, artistique et vert

Georges Franju, Französischer Dokumentarfilmer und Regisseur (1912 – 1987)

Henri Langlois, Gründer und Direktor der Cinémathèque Française (1914 – 1977)

Bernardo Bertolucci, The dreamers / Innocents (U.K./F/I 2003)

Clan du Néon: Gewaltfreie, spielerische Aktionen gegen Energieverschwendung durch Leuchtreklame (Anfänge 2007 in Paris – http://fr.wikipedia.org/wiki/Clan_du_Néon und http://clanduneon.over-blog.com/ )

Une dernière nuit à Paris

Sophie Calle, Chambre avec vue (Nacht vom 05. auf den 06.10.2002, Performance im Rahmen der von der Stadt organisierten nuit blanche)

Konzept und Kommentare: getrennt entworfen, einvernehmlich zusammengefügt von Debora Woinke (d.woinke@gmail.com) und Wolfgang Schwarzer (loup009@t-online.de)

Originalaufnahmen aus Paris: Wolfgang Schwarzer

Regie, Powerpoint und Technik: Debora Woinke

Wein und andere Getränke: Klaus Jankus für die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V.

Plätzchen und Pralinen: Café und Konditorei Heinemann, Sonnenwall Duisburg  – mit ganz besonders herzlichem Dank für die freundliche Unterstützung

 


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.