Voilà - das Programm der kommenden Tage

Dez
3
Di
Große Philosophen: Jean Paul Sartre @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Dez 3 um 20:00 – 21:30
Große Philosophen: Jean Paul Sartre @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Ulrich Kohlloeffel (Sprache: Deutsch)

Jean Paul Sartre hat mit seinen Romanen, Theaterstücken, Erzählungen, Drehbüchern, Biographien, mit Reden und Interviews weltweit ein großes Publikum erreicht; mit seiner Philosophie des “atheistischen Existenzialismus” ist er nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem der einflussreichsten Philosophen des 20. Jahrhunderts geworden. Sein politischer Kampf in der französischen Résistance, sein Engagement zwischen den Fronten des Zweiten Weltkrieges, sein Eintreten gegen die Verletzung der Menschenrechte und gegen die Unterdrückung durch öffentliche Gewalt haben Sartre in der ganzen Welt höchste Anerkennung eingebracht. 1964 erhielt Sartre den Literaturnobelpreis, den er jedoch ablehnte, um sich nicht durch die Politik vereinnahmen zu lassen.

Freiheit, Verantwortung, Moral, Existenz bestimmten sein Lebenswerk, über das seine Lebensgefährtin Simone de Beauvoir sagte: “Sartre lebte, um zu schreiben”. Leben und Werk des großen französischen Philosophen nachzuzeichnen, ist Anliegen des Vortrags.

(Kooperationsveranstaltung) Eintritt: 5 €, frei für DFG Mitglieder (vorherige Anmeldung über Frau Dr. Kleinert erforderlich)

Dez
4
Mi
Deutsch-französischer Vorlesespaß für Kinder @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Dez 4 um 16:00 – 17:00
Deutsch-französischer Vorlesespaß für Kinder @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Sprache: Französisch/Deutsch

Animation (im Wechsel): Doris Gerwinn-Langner, Francine Steinfels-Baudet und Ingeborg Christ

Il était une fois / Es war einmal … — deutsch-französischer Vorlesespaß in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Duisburg
Pfiffige, besinnliche, phantasievolle Geschichten, die in französischer und deutscher Sprache vorgetragen werden, machen Kinder von ca. 5 Jahren bis 1., 2. Lernjahr Französisch mit dem Klang der französischen Sprache vertraut. Bilder, Mimik und Gestik helfen, alles gut zu verstehen. Heute:

Le père Noël s’est cassé la jambe / Der Weihnachtsmann hat sich ein Bein gebrochen …

Ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit ist der Weihnachtsmann im Schnee ausgerutscht. Mit Gipsverband und Krücken lässt es sich aber nicht gut Schlitten fahren und Geschenke verteilen. Was tun? Ob sein kleiner Bruder Michel ihn ersetzen kann? Ist dieser nicht viel zu klein für den langen Mantel? Und kann er überhaupt die manchmal schwierigen Namen auf den Geschenkanhängern entziffern? Beim “Vorlesespaß” werdet Ihr erfahren, ob die Kinder ihre Geschenke erhalten. – Die Geschichte, die Ingo Siegner geschrieben und mit lustigen Zeichnungen versehen hat, wird Euch auf französisch und deutsch vorgetragen. Ihr werdet alles gut verstehen, und zum Abschluss könnt Ihr auch wieder etwas basteln oder malen. Was wohl? Natürlich einen kleinen Weihnachtsmann!

Kommt also zum deutsch-französischen Vorlesespaß am Mittwoch, 4. Dezember, 16 – 17 Uhr,

in die Stadtbibliothek, Düsseldorfer Straße 5-7, 47051 Duisburg.

(Kooperationsveranstaltung)

Dez
5
Do
Jour fixe: Romain Rolland zum 75. Todestag @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Dez 5 um 17:00 – 18:00
Jour fixe: Romain Rolland zum 75. Todestag @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Werner Seuken (Sprache: Deutsch)

Romain Rolland (1866-1944) bekam 1915 den Nobelpreis für Literatur. Eines seiner Hauptwerke hat Monika Pfeifer-Celan bereits im Mai bei “Frankreich (er)lesen” vorgestellt: “Jean-Christophe”. Romain Rolland war ein engagierter Schriftsteller und Pazifist, Musikkritiker (berühmt ist seine Beethoven-Biografie) und Tierschützer. Viele seiner teilweise umfangreichen Werke werde auch heute noch gelesen. Einer seiner besten Freunde war Stefan Zweig.

(Kooperationsveranstaltung)

Dez
6
Fr
Table ronde @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Dez 6 um 17:00 – 18:30
Table ronde @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Animation: Wolfgang Schwarzer

Soirée de conversation en langue française. On se rencontre pour discuter des thèmes d’actualité, parler de livres, de la pluie et du beau temps. Un bain dans la langue et dans la culture françaises.

Kooperationsveranstaltung

Dez
9
Mo
Paris – Revolutionen an der Seine: Von 1789 bis zu den “Gelbwesten” @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Dez 9 um 20:00 – 21:30
Paris - Revolutionen an der Seine: Von 1789 bis zu den "Gelbwesten" @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Ralf Petersen (Sprache: Deutsch)

Mit dem Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 beginnt eine Epoche der Revolutionen in Europa. Die französische Hauptstadt steht auch in den folgenden Jahrzehnten immer wieder im Zentrum der revolutionären Stürme, die periodisch über den alten Kontinent hinwegfegen und dabei die gesellschaftlichen Verhältnisse genauso verändern wie das Stadtbild von Paris.

Diese Veränderungen sind der historische Hintergrund für eine “Spurensuche”, bei der nicht nur die wichtigsten Stätten der Pariser Revolutionen von 1789 bis 1871 aufgesucht werden, sondern auch der Mai 68 und die Bewegung der “Gilets jaunes” einbezogen und erstaunliche Parallelen entdeckt werden. Doch auch das heutige Paris kommt nicht zu kurz. Mit den “Grand Projets” des François Mitterrand, einer Art architektonischer Revolution der 1980er Jahre, sowie der grünen Revolution der 1990er und 2000er Jahre erhält der Begriff “Revolution” noch eine ganz neue Bedeutung.

(Kooperationsveranstaltung) Foto: Olivier Ortelpa, wiki-commons.

Dez
11
Mi
La France à travers les actualités @ VHS, Schwanenstr. 19, 47051 Duisburg (2. Etage, Raum 3)
Dez 11 um 19:00 – 20:30
La France à travers les actualités @ VHS, Schwanenstr. 19, 47051 Duisburg (2. Etage, Raum 3)

Sprache: Französisch

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin.

Achtung: VHS Schwanenstr. 19 (gegenüber dem Rathaus)

Dez
16
Mo
Le grand bain @ Filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Dez 16 um 18:00 – 20:00
Le grand bain @ Filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg

F 2018, R.: Gilles Lellouche, D.: Mathieu Amalric, Guillaume Canet, Virginie Efira (frz. OF mit dt. UT)

Wolfgang Schwarzer gibt jeweils montags eine Einführung und freut sich über eine anschließende Diskussion im Café Movies.

C’est dans les couloirs de leur piscine municipale que Bertrand, Marcus, Simon, Laurent, Thierry et les autres s’entraînent sous l’autorité toute relative de Delphine, ancienne gloire des bassins. Ensemble, ils se sentent libres et utiles. Ils vont mettre toute leur énergie dans une discipline jusque-là propriété de la gent féminine : la natation synchronisée. Alors, oui c’est une idée plutôt bizarre, mais ce défi leur permettra de trouver un sens à leur vie…

Sieben Männer im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um dieser zu entkommen, gründen sie kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer mit Badekappe und Badehose bewaffnet und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von den zwei Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti), die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Obwohl sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer…

(Kooperationsveranstaltung) Foto-Copyright: studiocanal

Dez
18
Mi
Le grand bain @ Filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Dez 18 um 20:30 – 22:30
Le grand bain @ Filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg

F 2018, R.: Gilles Lellouche, D.: Mathieu Amalric, Guillaume Canet, Virginie Efira (frz. OF mit dt. UT)

C’est dans les couloirs de leur piscine municipale que Bertrand, Marcus, Simon, Laurent, Thierry et les autres s’entraînent sous l’autorité toute relative de Delphine, ancienne gloire des bassins. Ensemble, ils se sentent libres et utiles. Ils vont mettre toute leur énergie dans une discipline jusque-là propriété de la gent féminine : la natation synchronisée. Alors, oui c’est une idée plutôt bizarre, mais ce défi leur permettra de trouver un sens à leur vie…

Sieben Männer im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um dieser zu entkommen, gründen sie kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer mit Badekappe und Badehose bewaffnet und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von den zwei Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti), die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Obwohl sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer…

(Kooperationsveranstaltung) Foto-Copyright: studiocanal

Jan
8
Mi
Deutsch-französischer Vorlesespaß für Kinder @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Jan 8 um 16:00 – 17:00
Deutsch-französischer Vorlesespaß für Kinder @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Sprache: Französisch/Deutsch

Animation (im Wechsel): Doris Gerwinn-Langner, Francine Steinfels-Baudet und Ingeborg Christ

Il était une fois / Es war einmal … — deutsch-französischer Vorlesespaß in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Duisburg
Pfiffige, besinnliche, phantasievolle Geschichten, die in französischer und deutscher Sprache vorgetragen werden, machen Kinder von ca. 5 Jahren bis 1., 2. Lernjahr Französisch mit dem Klang der französischen Sprache vertraut. Bilder, Mimik und Gestik helfen, alles gut zu verstehen. Heute:

Le loup qui voulait changer de couleur.

Il était une fois un loup…. Es war einmal ein Wolf…

Er war ein großer starker Wolf, aber er war ständig traurig. Er mochte seine Farbe nicht.

Schwarz!!! Diese Farbe war ihm zu traurig. Er beschloss etwas dagegen zu unternehmen.

Was hat er getan und welche Farbe gefiel ihm am Ende???

Das könnt ihr am Mittwoch, den 08.01.2020 beim allmonatlichen “deutsch-französischen Vorlesespaß” erfahren. Diese Geschichte wird euch in französischer und deutscher Sprache anhand eines Bilderbuches vorgelesen, so dass ihr alles gut verstehen werdet. Danach könnt ihr etwas zur Geschichte basteln oder ausmalen.

Kommt also zur Stadtbibliothek, 47051 Duisburg, 1.Etage

(Kooperationsveranstaltung)

La France à travers les actualités @ VHS, Schwanenstr. 19, 47051 Duisburg (2. Etage, Raum 3)
Jan 8 um 19:00 – 20:30
La France à travers les actualités @ VHS, Schwanenstr. 19, 47051 Duisburg (2. Etage, Raum 3)

Sprache: Französisch

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin.

Achtung: VHS-Räume Schwanenstr. 19 (gegenüber dem Rathaus)