Voilà - das Programm der kommenden Tage

Okt
31
Do
Jour fixe: Rodin – Das Höllentor @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Okt 31 um 17:00 – 18:00
Jour fixe: Rodin – Das Höllentor @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Axel Voss, M.A.

Auguste Rodins eindringliche Interpretation von Dantes „Inferno“ im “Höllentor” (la porte d’enfer) gilt als sein Haupt- und Lebenswerk. Obwohl der erste komplette Bronzeguss erst posthum möglich war, verwandte Rodin einzelne Details, um eigenständige Skulpturen zu schaffen, die Weltruhm erlangten. Der Vortrag präsentiert die faszinierende Entstehungsgeschichte dieses Projektes, an dem der Künstler 37 Jahre arbeitete.

(Kooperationsveranstaltung)

Foto: Wolfgang Schwarzer

Kochen mit Sylvie @ Evangelisches Bildungswerk, Hinter der Kirche 34, 47058 Duisburg-Duissern
Okt 31 um 18:00 – 21:45
Kochen mit Sylvie @ Evangelisches Bildungswerk, Hinter der Kirche 34, 47058 Duisburg-Duissern

Referentin: Sylvie Serna

Das Menü besteht aus: Soupe facon tartiflette (Suppe mit Reblochon), saucisson brioché (Brioche mit Salami), Baeckeoffe (Elsässisches Rezept mit Fleisch, Kartoffeln, Lardons, Zwiebeln) – Flan parisien (Käsekuchen).

Gebühren 29 € inkl. 12,00 Euro Lebensmittelumlage. Wein steht gegen eine Umlage zur Verfügung.

Kurs-Nr. T 6401 – Voranmeldung Telefon: 0203/2951-2800, Internet: www.ebw-duisburg.de 

Achtung: der Kurs ist ausgebucht, Eintrag auf Warteliste bleibt möglich.

 

Nov
4
Mo
Le Sud-Ouest : Charente – Périgord – Aquitaine @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Nov 4 um 18:00 – 19:30
Le Sud-Ouest : Charente - Périgord – Aquitaine @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Bildervortrag in leichtem Französisch (Ab Sprachniveau B1)

Referent: Ralf Petersen

Diese Bilderreise führt durch den Südwesten Frankreichs von der Charente bis zum Baskenland. Die Region ist nicht nur wegen Bordeaux und Cognac bekannt, auch ihre bezaubernden Küsten und Städte ziehen zahlreiche Touristen an. Kulturliebhaber kommen ebenfalls nicht zu kurz.

Lors de notre voyage qui nous mène de la Charente jusqu’au Pays basque nous allons découvrir le Sud-Ouest de la France, une région privilégiée, charmante et ensoleillée. Pour beaucoup c’est le pays du foie gras, des huîtres, des grands vins de Bordeaux et du Cognac. Mais il y a également les immenses plages de la côte atlantique avec des stations balnéaires célèbres (Biarritz), les vallées vertes du Périgord et de la Charente et des villes animées comme La Rochelle, Sarlat et Bordeaux qui attirent chaque année de nombreux touristes. Et les amateurs de la culture et de l’histoire admirent l’art roman en Charente, la préhistoire en Périgord, églises et châteaux un peu partout.

(Kooperationsveranstaltung) Foto: Ralf Patersen

Nov
5
Di
Didier-Daeninckx-Abend @ Café Museum im Kantpark, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Nov 5 um 19:00 – 20:30
Didier-Daeninckx-Abend @ Café Museum im Kantpark, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Referenten: Rainer Gutenberger, Ulrike Hebel, Bernd Klähn, Berit Fischbach (Sprache: Deutsch/Französisch)

Dem umfangreichen und vielfältigen Werk des französischen Schriftstellers ist diese Lesung in Original, Übersetzung und Erläuterung gewidmet.

Daeninckx ist ein namhafter französischer Schriftsteller von internationalem Ruf, leider hierzulande nur wenig bekannt. Der Vortrag möchte anhand ausgewählter Bücher deutsche Leser für diesen Autor einnehmen.

Er hat sich literarisch auch mit Deutschland beschäftigt und einen Duisburg-Roman vorgelegt, “Galadio”, dessen Thema nichts weniger als aktuell ist. Das Buch erzählt aus dem abenteuerlichen Leben eines Afrodeutschen in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Von Duisburg aus geht es über Berlin bis ins innerste Afrika und wieder zurück.
Dass der Prix Goncourt-Preisträger ein Autor für jede Jahreszeit ist, dass seine zahlreichen Bücher immer Gelegenheit bieten, die Welt anders und damit neu zu sehen, wird der Abend hoffentlich erweisen.
Nov
6
Mi
Deutsch-französischer Vorlesespaß für Kinder @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Nov 6 um 16:00 – 17:00
Deutsch-französischer Vorlesespaß für Kinder @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Sprache: Französisch/Deutsch

Animation (im Wechsel): Doris Gerwinn-Langner, Francine Steinfels-Baudet und Ingeborg Christ

Il était une fois / Es war einmal … — deutsch-französischer Vorlesespaß in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Duisburg
Pfiffige, besinnliche, phantasievolle Geschichten, die in französischer und deutscher Sprache vorgetragen werden, machen Kinder von ca. 5 Jahren bis 1., 2. Lernjahr Französisch mit dem Klang der französischen Sprache vertraut. Bilder, Mimik und Gestik helfen, alles gut zu verstehen.

Heute geht es um die allen französischen Kindern bekannte Geschichte der drei Schweinchen (Les trois petits cochons). Diese Schweinchen sind sehr unterschiedlich begabt, aber halten immer zusammen, vor allem, wenn es darum geht, sich gegen den bösen Wolf zur Wehr zu setzen. Anschließend malen und basteln wir wieder zu dem Thema passend.

(Kooperationsveranstaltung)

La France à travers les actualités @ VHS, Schwanenstr. 19, 47051 Duisburg (2. Etage, Raum 3)
Nov 6 um 19:00 – 20:30
La France à travers les actualités @ VHS, Schwanenstr. 19, 47051 Duisburg (2. Etage, Raum 3)

Sprache: Französisch

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin.

Achtung: VHS Schwanenstr. 19 (gegenüber dem Rathaus)

Nov
7
Do
Jour fixe: Ein Lied für Freund und Feind – “Lili Marleen” und Lale Andersen @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Nov 7 um 17:00 – 18:00
Jour fixe: Ein Lied für Freund und Feind - "Lili Marleen" und Lale Andersen @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referentinnen: Hannelore Schulte, Dr. Claudia Kleinert (Sprache: Deutsch)

Es war Hans Leip, der den Text dieses weltbekannten Liedes verfasste. Auch eine Melodie hat er geschrieben. Die ist allerdings völlig in Vergessenheit geraten. Lale Andersen hatte das Lied in der melancholischeren Fassung von Rudolf Zink schon seit einiger Zeit in ihren Bühnenprogrammen gesungen, als Norbert Schultze ihr seine Version zur Aufnahme anbot. Die Erstaufnahme der Lili Marleen dauerte die ganze Nacht vom 31. Juli auf den 1. August 1939. Abgemischt wurde die Aufnahme am 2. August 1939 im Electrola-Studio. Das Lied wurde, so Schultze in seinen Memoiren zum “Symbol für Heimweh, Trennung und Sehnsucht […], vor allem für Hoffnung auf Wiedersehen. Die Zeit – der Krieg, der immer furchtbarer wird, die Umstände haben das bewirkt”. Bis heute lässt Lili Marleen niemanden unberührt. 

(Kooperationsveranstaltung)

Napoleon und die Deutschen @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Nov 7 um 18:30 – 20:00
Napoleon und die Deutschen @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Wolfgang Schwarzer (Sprache: Deutsch)

1801, nach der Unterzeichnung des Vertrages von Lunéville noch als Garant des Friedens gefeiert, sollte Kaiser Napoléon I bald darauf große Teile Deutschland besetzen (1803 – 1813) und mit seiner Armee ein geeintes Europa unter seiner Führung anstreben.

Publizisten, Schriftsteller, Dichter, Diplomaten und Briefschreiber überlieferten als Augenzeugen die Stimmung der Deutschen in diesen Jahren.

Zum 250. Geburtstag des französischen Kaisers zeichnet dieser Vortrag ein Psychogramm der Deutschen in einer Zeit, die Europa bis in unsere Tage hinein verändern sollte.

(Kooperationsveranstaltung)

Nov
8
Fr
Table ronde @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Nov 8 um 17:00 – 18:30
Table ronde @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Animation: Wolfgang Schwarzer

Soirée de conversation en langue française. On se rencontre pour discuter des thèmes d’actualité, parler de livres, de la pluie et du beau temps. Un bain dans la langue et dans la culture françaises.

Kooperationsveranstaltung

Nov
9
Sa
Französische Grammatik ohne zu pauken @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Nov 9 um 09:00 – 17:00
Französische Grammatik ohne zu pauken @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Animation: Waltraud Schleser

Französische Grammatik kurz und kompakt – Niveaustufe A2/B2

Wer die wichtigsten Grammatikthemen der Grundstufe in einem Zug kompakt auffrischen möchte, ist hier richtig. In diesem Seminar üben Sie zentrale Sprachwendungen und Strukturen. Abwechslungsreiche Gruppenaktivitäten und Sprachspiele kommen zum Einsatz.

Seminar zur Grammatikwiederholung für Teilnehmer, die eine kompakte Auffrischung ihrer (früheren) guten Kenntnisse suchen. In diesem Seminar üben Sie zentrale Sprachwendungen und Strukturen auf dem Sprachniveau A2/B1. Abwechslungsreiche Gruppenaktivitäten und Sprachspiele kommen zum Einsatz. Danach können Sie mit aufgefrischtem Wissen und gewonnener Sicherheit weiterlernen. Kommunikationsthemen u.a. Alltagssituationen, Lebensgeschichten, Arbeit. Grammatikstrukturen: Passé Composé, Imparfait, Objektpronomen, Conditionnel, Discours indirect, Pronoms relatifs, Subjonctif

Anmeldung: Barbara Ramírez Jaimes, 0203/283-3745, b.ramirez.jaimes@stadt-duisburg.de

Anmeldeschluss: ca. 05.11.2019

(Kooperationsveranstaltung)