Voilà - das Programm der kommenden Tage

Okt
8
Do
Jour fixe: Liselotte von der Pfalz – Madame zu sein ist wirklich schwer @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Okt 8 um 17:00 – 18:00
Jour fixe: Liselotte von der Pfalz - Madame zu sein ist wirklich schwer @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Mit Ulrike Hebel und Dr. Claudia Kleinert

Sie war eine Frau, der die Hofetikette zuwider war, die bodenständig und manchmal beißend ironisch war. In unzähligen Briefen hat sie festgehalten, was sie, die Schwägerin von Ludwig XIV., zwar nicht laut gesagt aber zumindest gedacht hat. Sie war es, die die Spaziergänge in Versailles erfand. Zunächst beim König wohl gelitten, sorgten intrigante und machtbewusste Personen in dessen Umfeld dafür, dass sie in Ungnade fiel. Das Porträt einer Frau, der wir einen tiefen Einblick in das Hofleben unter Ludwig XIV. verdanken. Spritzig, gnadenlos und bisweilen urkomisch, nicht ohne eine gewisse Selbstironie.

Foto: Gemälde von Nicolas de Largillière, Elisabeth Charlotte (Lieselotte) von der Pfalz als Herzogin von Orléans, Quelle: wiki commons

Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben. Anmeldung bei der VHS erforderlich.

(Kooperationsveranstaltung)

(FÄLLT AUS, wird 2021 nachgeholt) Was Sie schon immer über “Karambolage” wissen wollten @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Okt 8 um 19:00 – 20:30
(FÄLLT AUS, wird 2021 nachgeholt) Was Sie schon immer über "Karambolage" wissen wollten @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Achtung: Die Veranstaltung wurde Corona-bedingt abgesagt. VHS und DFG bemühen sich um einen Ersatztermin, ca. April 2021, den wir rechtzeitig bekannt geben. 

Mit Claire Doutriaux

Auf humorvolle Art zeigt die Sendung “Karambolage” auf ARTE kleine kulturelle Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich. Claire Doutriaux, zuständig für Idee, Gestaltung und Realisation der Sendung, berichtet anschaulich über die Sendung, ihre Hintergründe und ihre Erfahrungen.

Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben. Anmeldung bei der VHS unbedingt erforderlich, auch für DFG-Mitglieder.

(Kooperationsveranstaltung)

Okt
10
Sa
Französische Grammatik ohne zu pauken (Niveau A2/B1) @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Okt 10 um 09:00 – 17:00
Französische Grammatik ohne zu pauken (Niveau A2/B1) @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Animation: Waltraud Schleser

Französische Grammatik kurz und kompakt – Niveaustufe A2/B2

Wer die wichtigsten Grammatikthemen der Grundstufe in einem Zug kompakt auffrischen möchte, ist hier richtig. In diesem Seminar üben Sie zentrale Sprachwendungen und Strukturen. Abwechslungsreiche Gruppenaktivitäten und Sprachspiele kommen zum Einsatz.

Seminar zur Grammatikwiederholung für Teilnehmer, die eine kompakte Auffrischung ihrer (früheren) guten Kenntnisse suchen. In diesem Seminar üben Sie zentrale Sprachwendungen und Strukturen auf dem Sprachniveau A2/B1. Abwechslungsreiche Gruppenaktivitäten und Sprachspiele kommen zum Einsatz. Danach können Sie mit aufgefrischtem Wissen und gewonnener Sicherheit weiterlernen. Kommunikationsthemen u.a. Alltagssituationen, Lebensgeschichten, Arbeit. Grammatikstrukturen: Passé Composé, Imparfait, Objektpronomen, Conditionnel, Discours indirect, Pronoms relatifs, Subjonctif

Anmeldung unbedingt erforderlich: Barbara Ramírez Jaimes, 0203/283-3745, b.ramirez.jaimes@stadt-duisburg.de

Anmeldeschluss: ca. 02.10.2020

(Kooperationsveranstaltung)

 

Okt
15
Do
ONLINE-Angebot: “Deutschland (er)lesen – Plaisir de lire” (en français) @ Bei Ihnen zu Hause
Okt 15 um 18:00 – 19:00
ONLINE-Angebot: "Deutschland (er)lesen - Plaisir de lire" (en français) @ Bei Ihnen zu Hause

In Kooperation mit dem Centre franco-allemand de Touraine und der Stadtbibliothek Duisburg erscheint unsere Reihe “Plaisir de lire” in einem neuen Format. Abwechselnd stellt die DFG einen französischen Roman und das Centre franco-allemand einen deutschen Roman oder Film vor. Heute:

Intervenant/Referent: Michel Pageault (Sprache: Französisch)

« Die Welt von gestern, Erinnerungen eines Europäers » de Stefan Zweig

Der Link/le Lien : https://meet.jit.si/Plaisirdelire

Découvrez la littérature allemande en ligne !

En coopération avec la Deutsch Französische Gesellschaft de Duisburg et la Bibliothèque municipale de Duisburg, nous vous proposons cette série de visioconférences “Plaisir de lire” à la découverte de la littérature française et allemande : la DFG présentera alternativement un roman français et le Centre Franco-Allemand de Touraine, un roman allemand.

 

Okt
26
Mo
J’accuse @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg
Okt 26 um 17:45 – 20:00
J'accuse @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg
F 2019, R.: Roman Polanski, D.: Jean Dujardin, Emmanuelle Seigner, Louis Garrel (frz. OF mit dt.UT)
Wolfgang Schwarzer gibt jeweils montags eine Einführung und freut sich über eine anschließende Diskussion im Café Movies.

Pendant les 12 années qu’elle dura, l’Affaire Dreyfus déchira la France, provoquant un véritable séisme dans le monde entier.
Dans cet immense scandale, le plus grand sans doute de la fin du XIXème siècle, se mêlent erreur judiciaire, déni de justice et antisémitisme. L’affaire est racontée du point de vue du Colonel Picquart qui, une fois nommé à la tête du contre-espionnage, va découvrir que les preuves contre le Capitaine Alfred Dreyfus avaient été fabriquées.
A partir de cet instant et au péril de sa carrière puis de sa vie, il n’aura de cesse d’identifier les vrais coupables et de réhabiliter Alfred Dreyfus.

Roman Polanskis Historienthriller Intrige arbeitet nach wahren Begebenheiten die Dreyfus-Affäre auf, in der 1895 zu Unrecht eine lebenslange Haftstrafe verhängt wurde.

Zum Trailer/bande annonce : http://www.allocine.fr/video/player_gen_cmedia=19585001&cfilm=229982.html

(Kooperationsveranstaltung) Foto-Copyright: Weltkino

Hinweis: Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben und Vorverkaufsbedingungen (nur online, keine Abendkasse):  http://filmforum.de/

Okt
27
Di
Rencontres (Stammtisch) @ Intercity-Hotel vor dem Hbf., Mercatorstr., 47051 Duisburg
Okt 27 um 18:00
Rencontres (Stammtisch) @ Intercity-Hotel vor dem Hbf., Mercatorstr., 47051 Duisburg

Ab sofort wieder im Intercity-Hotel. Um Anmeldung wird gebeten, damit wir einen entsprechenden Tisch reservieren können:  kramerduisburg@aol.com

Ansprechpartnerin – auf Deutsch ou en français – Veronika Kramer-Masholt

Wie jeden letzten Dienstag um 18 Uhr lädt die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg zum Stammtisch ein. Hier können Frankophile wie Frankophone miteinander ins Gespräch kommen. Sie erkennen uns an dem kleinen französischen Fähnchen auf dem Tisch. Willkommen!

Comme chaque dernier mardi du mois à 18 h la DFG vous invite à rencontrer d’autres francophiles et francophones. Vous nous trouverez facilement grâce au petit drapeau français sur la table. Bienvenue !

Auf deutsch ou en français, wie Sie möchten, comme vous voulez…

Okt
28
Mi
J’accuse @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg
Okt 28 um 20:15 – 22:30
J'accuse @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg
F 2019, R.: Roman Polanski, D.: Jean Dujardin, Emmanuelle Seigner, Louis Garrel (frz. OF mit dt.UT)

Pendant les 12 années qu’elle dura, l’Affaire Dreyfus déchira la France, provoquant un véritable séisme dans le monde entier.
Dans cet immense scandale, le plus grand sans doute de la fin du XIXème siècle, se mêlent erreur judiciaire, déni de justice et antisémitisme. L’affaire est racontée du point de vue du Colonel Picquart qui, une fois nommé à la tête du contre-espionnage, va découvrir que les preuves contre le Capitaine Alfred Dreyfus avaient été fabriquées.
A partir de cet instant et au péril de sa carrière puis de sa vie, il n’aura de cesse d’identifier les vrais coupables et de réhabiliter Alfred Dreyfus.

Roman Polanskis Historienthriller Intrige arbeitet nach wahren Begebenheiten die Dreyfus-Affäre auf, in der 1895 zu Unrecht eine lebenslange Haftstrafe verhängt wurde.

Zum Trailer/bande annonce : http://www.allocine.fr/video/player_gen_cmedia=19585001&cfilm=229982.html

(Kooperationsveranstaltung) Foto-Copyright: Weltkino

Hinweis: Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben und Vorverkaufsbedingungen (nur online, keine Abendkasse):  http://filmforum.de/

Achtung: Beginn 20h15 oder 20h30

Okt
29
Do
Kochen mit Sylvie @ Evangelisches Bildungswerk, Hinter der Kirche 34, 47058 Duisburg-Duissern
Okt 29 um 18:00 – 21:45
Kochen mit Sylvie @ Evangelisches Bildungswerk, Hinter der Kirche 34, 47058 Duisburg-Duissern

Referentin: Sylvie Serna

Heute: Das Menü besteht aus: Potage fontanges, Oeufs berrichons, Brochet au beurre blanc (Hecht), Pâté de pommes de terre, Crème brûlée. 

Gebühren 29 € inkl. 12,00 Euro Lebensmittelumlage. Wein steht gegen eine Umlage zur Verfügung.

Kurs-Nr. Q 6401 – Voranmeldung erforderlich: Telefon: 0203/2951-2800, Internet: www.ebw-duisburg.de 

 

Okt
30
Fr
Frankreich (er)lesen – Plaisir de lire @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Okt 30 um 17:00 – 18:30
Frankreich (er)lesen - Plaisir de lire @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Sprache: Deutsch.

Entdecken Sie Fundstücke der französischen Literatur.  

Heute: Ma fille voulait mettre le doigt dans le nez des autres – Maxime Gillio

Referentin: Karin Torchalski

In Kooperation mit dem Centre franco-allemand de Touraine und der Stadtbibliothek Duisburg erscheint unsere Reihe “Plaisir de lire” in einem neuen Format. Abwechselnd stellt die DFG einen französischen Roman und das Centre franco-allemand einen deutschen Roman vor. Die Tourainer sind über einen großen Bildschirm in der Bibliothek zugeschaltet.

Zentralbibliothek im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg, Teilnahme kostenlos

Falls Sie nicht in die Bibliothek kommen können, haben Sie auch die Möglichkeit, die Veranstaltung online zu verfolgen.

Anmeldung bei beiden Varianten erforderlich:  info@voila-duisburg.de

(Kooperationsveranstaltung mit der Stadtbibliothek und dem CFA de Touraine)

30 Jahre Treuhandanstalt und Wirtschaftsumbau Ost: Ursprünge, Konflikte, Vermächtnis. @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Okt 30 um 19:00 – 20:30
30 Jahre Treuhandanstalt und Wirtschaftsumbau Ost: Ursprünge, Konflikte, Vermächtnis. @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Dr. Marcus Böick

Auch 30 Jahre nach ihrer Gründung beziehungsweise 25 Jahre nach ihrer Auflösung erhitzt die Treuhandanstalt in Ostdeutschland weiter die Gemüter. 2019 haben Linkspartei und AfD etwa versucht, mit der beziehungsweise gegen die Treuhand Politik zu machen. Von den einen, oft ehemaligen Treuhand-Managern und Politikern, als notwendiges Krisenmanagement auf den Trümmern der sozialistischen Planwirtschaft verteidigt, erschien und erscheint diese in den Augen etlicher ostdeutscher Betroffener bis heute als brutale Abwicklungs- oder gar Kolonialbehörde des Westens. Die Dimensionen des Wirtschaftsumbruchs waren in jeden Falle gewaltig – so übernahm die Organisation im März 1990 über 8.000 Betriebe mit vier Millionen Beschäftigten, von denen sie in nicht einmal zweieinhalb Jahren etwa 80 Prozent zum größten Teil an westdeutsche Investoren privatisierte. Zugleich verloren Millionen Menschen im Osten ihre Arbeit. An der Treuhand scheiden sich also immer noch die Geister – auch und gerade um den 30. Jahrestag der Wiedervereinigung herum. Der Vortrag wird Schlaglichter auf diese bewegte Zeit und die umstrittene Organisation werfen und versuchen, aus zeithistorischer Perspektive die wesentlichen Grundzüge der Ursprünge der Treuhand-Idee sowie ihrer wechselhaften und krisen- wie skandalgeschüttelten Geschichte nachzuzeichnen.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der VHS, der DFG, der Vereinigung “Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.” und weiterer Partner.

Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben. Anmeldung bei der VHS erforderlich.

(Hinweis: Diese Veranstaltung ist in den VHS-Räumen geplant. Sollte dies aber wegen neuer Einschränkungen nicht möglich sein, wird sie alternativ online angeboten)