Deutsch-französische Geschichte in der Frühen Neuzeit (1515-1648)

18. Juli 2019 0 Kommentare
Wann:
28. Oktober 2019 um 20:00 – 21:30
2019-10-28T20:00:00+01:00
2019-10-28T21:30:00+01:00
Wo:
VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Preis:
5,00 €
Deutsch-französische Geschichte in der Frühen Neuzeit (1515-1648) @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referenten: Jérémy Gaudais, Fabian Jarzombek (Sprache: Deutsch)

Der Zeitraum vom Beginn der frühen Neuzeit bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges stand ganz im Zeichen der Rivalität zwischen Frankreich und dem Habsburgerreich, den beiden Staaten, die um die Vormachtstellung in Europa kämpften. Dabei sahen sich beide Reiche jedoch nicht nur ihren außenpolitischen Konflikten ausgesetzt, sondern sie wurden auch innenpolitisch mit einer neuaufkommenden “Bedrohung” konfrontiert: der Reformation. In dem Vortrag wird der Konflikt zwischen der Valois-Dynastie und dem Hause Habsburg skizziert und der politische Umgang mit den reformatorischen Strömungen in vergleichender Perspektive analysiert.

(Kooperationsveranstaltung)


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.