Grâce à Dieu

3. Dezember 2019 0 Kommentare
Wann:
17. Februar 2020 um 17:45 – 20:00
2020-02-17T17:45:00+01:00
2020-02-17T20:00:00+01:00
Wo:
Filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Preis:
6,00 €
Grâce à Dieu @ Filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg

F 2019, R.: Francois Ozon / D.: Melvil Poupaud, Swann Arlaud, Eric Caravaca u.a. (frz. OF mit dt. UT)

Wolfgang Schwarzer gibt jeweils montags eine Einführung und freut sich über eine anschließende Diskussion im Café Movies.

Achtung: Beginn heute wegen Überlänge 17h45.

Alexandre vit à Lyon avec sa femme et ses enfants. Un jour, il découvre par hasard que le prêtre qui a abusé de lui aux scouts officie toujours auprès d’enfants. Il se lance alors dans un combat, très vite rejoint par François et Emmanuel, également victimes du prêtre, pour « libérer leur parole » sur ce qu’ils ont subi.
Mais les répercussions et conséquences de ces aveux ne laisseront personne indemne.

“Gelobt sei Gott”: Alexandre Guérin (Melvil Poupaud) lebt mitsamt Frau und Kindern in Lyon. Mit den tragischen Ereignissen aus seiner Kindheit hat er soweit abgeschlossen – bis er eines Tages erfährt, dass eben jener Priester, der ihn zu seiner Pfadfinderzeit missbraucht hat, Jahrzehnte später immer noch mit Kindern arbeitet und so billigend in Kauf genommen wird, dass er sich weiterhin an seinen Schützlingen vergeht. Also beschließt Alexandre, sein Schweigen zu brechen und sich für die Sicherheit der unschuldigen Kinder einzusetzen. Er schließt sich mit François (Denis Ménochet) und Emmanuel (Swann Arlaud) zusammen, die ähnliche Erfahrungen wie er selbst machten und das Treiben des Priesters ebenfalls nicht weiter hinnehmen wollen. Gemeinsam treten sie für die potentiellen Missbrauchsopfer ein, die es aufgrund von Angst und Scham meist nicht aus eigener Kraft schaffen, sich den Fängen ihrer Peiniger zu entziehen.
Info:  In Frankreich versuchten Anwälte, den Start des Films zu verhindern. Nach einer wahren Begebenheit von Missbrauch durch einen Priester.
Zur Vorschau:   Trailer/bande annonce

(Kooperationsveranstaltung)

Foto-Copyright: Pandora Filmverleih


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.