La Traviata

13. Juli 2018 0 Kommentare
Wann:
14. September 2018 um 19:30 – 22:00
2018-09-14T19:30:00+02:00
2018-09-14T22:00:00+02:00
Wo:
Theater der Stadt Duisburg, Opernplatz, 47051 Duisburg
Preis:
Ermäßigte Karten der oberen Kategorie für DFG-Mitglieder: 19,50 €
La Traviata @ Theater der Stadt Duisburg, Opernplatz, 47051 Duisburg

Oper von Giuseppe Verdi (Italienisch mit dt. ÜT)

Libretto von Francesco Maria Piave nach dem Roman „Die Kameliendame“ von Alexandre Dumas (Sohn)

Es sind die schönen, fragil erscheinenden und doch auf andere Weise starken jungen Frauen, die sich in vielen Opern Giuseppe Verdis wiederfinden. Violetta Valéry ist eine von ihnen. Wie ihr Vorbild, die Kameliendame aus Alexandre Dumas gleichnamigen Roman, wird sie als Edelkurtisane von einer genusssüchtigen Gesellschaft erst vergöttert, später geächtet. Violetta ist schön, klug, warmherzig – und unheilbar krank. Ihr Lebensweg ist vorgezeichnet. Darin gibt es keinen Platz für privates Glück, auch nicht für ihre Liebe zu dem jungen Alfredo Germont, der ihr Herz erobert und sie aus dem Teufelskreis der käuflichen Liebe in eine sorgenlose Privatsphäre retten will. Dort trifft sie das Verhängnis in Gestalt des Vaters Giorgio Germont. Er appelliert an Violettas Gewissen, das Ansehen seiner großbürgerlichen Familie nicht zu schädigen, und zwingt sie, sich von ihrem Geliebten zu trennen, um die Zukunft von dessen heiratsfähiger Schwester nicht zu gefährden. Erst in der Sterbestunde wird Violetta „Erlösung“ von dem Kampf zuteil, den sie gegen eine Gesellschaft führen musste, die eine Mesalliance zwischen gutsituierter Bürgerlichkeit und einer vom rechten Weg Abgekommenen (La traviata) nicht goutiert.

Der erfolgreiche Opernregisseur und -intendant Andreas Homoki und sein Bühnenbildner Frank Philipp Schlößmann haben in ihrer 1997 an der Oper Leipzig erstmals gezeigten Inszenierung das spiegelglatte gesellschaftliche Parkett sichtbar gemacht, auf dem die Titelheldin ihre Triumphe und ihren Untergang erlebt.

Foto: Hans Jörg Michel

Tipp: Opernführer live um 19 h

Anmeldung bis 7.9.18 bei Wolfgang Schwarzer (Coupon im Mitgliederrundschreiben)

Und zusätzlich: Verdi spécial: inspiriert von Dumas’ Romas eröffnen wir den Abend ab 17h30 mit einer Stillen Auktion und einer literarischen sowie musikalischen Einstimmung. Nach der Vorstellung: Bekanntgabe der Auktionsgewinner und Cocktailbar im Opernfoyer!

 


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.