Paris – Revolutionen an der Seine: Von 1789 bis zu den “Gelbwesten”

5. August 2019 0 Kommentare
Wann:
9. Dezember 2019 um 20:00 – 21:30
2019-12-09T20:00:00+01:00
2019-12-09T21:30:00+01:00
Wo:
VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Preis:
5,00 €
Paris - Revolutionen an der Seine: Von 1789 bis zu den "Gelbwesten" @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Ralf Petersen (Sprache: Deutsch)

Mit dem Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 beginnt eine Epoche der Revolutionen in Europa. Die französische Hauptstadt steht auch in den folgenden Jahrzehnten immer wieder im Zentrum der revolutionären Stürme, die periodisch über den alten Kontinent hinwegfegen und dabei die gesellschaftlichen Verhältnisse genauso verändern wie das Stadtbild von Paris.

Diese Veränderungen sind der historische Hintergrund für eine “Spurensuche”, bei der nicht nur die wichtigsten Stätten der Pariser Revolutionen von 1789 bis 1871 aufgesucht werden, sondern auch der Mai 68 und die Bewegung der “Gilets jaunes” einbezogen und erstaunliche Parallelen entdeckt werden. Doch auch das heutige Paris kommt nicht zu kurz. Mit den “Grand Projets” des François Mitterrand, einer Art architektonischer Revolution der 1980er Jahre, sowie der grünen Revolution der 1990er und 2000er Jahre erhält der Begriff “Revolution” noch eine ganz neue Bedeutung.

(Kooperationsveranstaltung) Foto: Olivier Ortelpa, wiki-commons.


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.