Studienfahrt: Niki de Saint Phalle “Hier ist alles möglich!”

18. Juli 2018 0 Kommentare
Wann:
6. Oktober 2018 um 07:15 – 20:00
2018-10-06T07:15:00+02:00
2018-10-06T20:00:00+02:00
Wo:
Treffpunkt: DVG Haltestelle Stadttheater
Preis:
66 €
Studienfahrt: Niki de Saint Phalle "Hier ist alles möglich!" @ Treffpunkt: DVG Haltestelle Stadttheater

(Ausgebucht) Fahrt zur Sonderausstellung im Museum der schönen Künste in Mons (Belgien). Sprache: Deutsch

Fahrtleitung: Astrid Hochrebe

Innovativ und zukunftsorientiert: Dafür steht die Malerin und Bildhauerin Niki de Saint Phalle (1930-2002). Die Ausstellung “Hier ist alles möglich” widmet sich ihren komplexen und vielfältigen Lebenswerk, aber auch ihrer faszinierenden Persönlichkeit.
Niki de Saint Phalle kämpfte in einer männerdomonierten und sexualisierten Welt für Gleichbehandlung und schreckte dabei auch nicht davor zurück, das komplette gesellschaftliche System in Frage zu stellen. Auch in Bezug auf ihre Techniken ließ sie sich nicht einschränken. Sie schuf Gemälde, Skulpturen, arbeitete eng mit anderen Künstlschaffenden zusammen und bezog in ihre Werke auch ihr Publikum mit ein. Durch ihre außergewöhnlichen Ansätze und ihre grenzenlose Phantasie schaffte sie es, sich in der Männerdomäne Kunst zu etablieren und erreichte internationale Anerkennung. Ihr gelang es dabei zudem, eine breite Masse anzusprechen.
“Hier ist alles möglich” gibt einen Überblick über ihre Arbeit und ihre darin verarbeiteten Themen: Wut, Gewalt, Partizipation, Mythologie, Märchen und Weiblichkeit.
Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf ihr größtes Werk: In der Toskana schuf sie mit ihrem Skulpturenpark, dem Tarot-Garten, einen Fantasieort, an dem alles möglich ist. Dieser steht exemplarisch für de Saint Phalles Arbeiten und Visionen.
Nachmittags gibt es die Möglichkeit, optional an einem einstündigen geführten Rundgang durch das Stadtzentrum von Mons teilzunehmen.

Anmeldung erforderlich: VHS, Tel. 0203/283-2260 oder a.thierfelder@stadt-duisburg.de

Foto: (Livesaver Duisburg) Jürgen Donat    (Achtung, die Fahrt ist inzwischen ausgebucht, es gibt eine Warteliste)

(Kooperationsveranstaltung)


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.