Von Albert Camus bis Rachid Bouchareb

3. Dezember 2019 0 Kommentare
Wann:
25. Februar 2020 um 18:00 – 19:30
2020-02-25T18:00:00+01:00
2020-02-25T19:30:00+01:00
Wo:
VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Preis:
5,00 €
Von Albert Camus bis Rachid Bouchareb @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Das Verhältnis Algerien – Frankreich in Film und Literatur

Referent: Wolfgang Schwarzer

Die Kolonialgeschichte Algeriens begann 1830 mit dem Einmarsch der französischen Truppen und endete offiziell 1962 mit den Evian-Verträgen, die das Land in die Unabhängigkeit entließen. Seither könnte man das Verhältnis mit dem Satz: “Nicht mit Dir und nicht ohne Dich” beschreiben. 

Von Albert Camus bis Kamel Daoud, von Gillo Pontecorvo bis Rachid Bouchareb haben sich Literatur und Film mit der Problematik des französisch – algerischen Verhältnisses befasst.

Der Vortrag bietet einen Überblick und Einblicke in die Kolonialgeschichte und ihre Auswirkungen auf die aktuelle politische und soziale Situation.

(Kooperationsveranstaltung)


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.