Europa und seine Chansons – Frankreich

26. Februar 2019 Top-Nachricht 0 Kommentare

Jola Wolters (Gesang) und Wolfgang Schwarzer (Moderation)

Im JOUR FIXE der Volkshochschule fand am Donnerstag, 21. Februar 2019, das erste von drei Europa-Konzerten statt. Deutsch-Französische Gesellschaft und Volkshochschule Duisburg starteten ein Kontrastprogramm zum medialen Europa-Wahlkampf, das die Menschen mit ihren Wünschen, Träumen und Problemen und auch mit ihren Sprachen in den Mittelpunkt rückt. Frankreich, Polen und Deutschland stehen hier stellvertretend für europäische Geschichte und Zukunft.

Das überall verbreitete und geliebte französische Chanson ist das ideale Medium für die Demonstration der Vielfalt in der Einheit. Jola Wolters interpretierte brillant die Lieder von Jacques Brel, Patricia Kaas, Edith Piaf und anderen in polnischen, französischen und deutschen Sprachversionen. Wolfgang Schwarzer bot in seiner Moderation Erklärungen zum Hintergrund der Texte und las deren Übersetzung.

Die Reihe wird fortgesetzt:

EUROPA UND SEINE CHANSONS – POLEN (11. April) und DEUTSCHLAND (9. Mai)

jeweils donnerstags, 17.00 – 18.00 Uhr im Saal der Volkshochschule, Steinsche Gasse 26.

Der Eintritt ist frei.


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.