Programm

Jan
22
Di
Paris – ein Buch für’s Leben @ Buchhandlung Scheuermann, Sonnenwall 45, 47051 Duisburg
Jan 22 um 19:00 – 20:30
Paris – ein Buch für’s Leben @ Buchhandlung Scheuermann, Sonnenwall 45, 47051 Duisburg

Flanieren – von Heinrich Heine bis Hanns Josef Ortheil

Lesung und Fotos aus Paris mit Claudia Kleinert und Wolfgang Schwarzer (Sprache: Deutsch)

Zum Anlass des “Französischen Tages” zur Erinnerung an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrages im Jahre 1963 führen Dr. Claudia Kleinert (VHS) und Wolfgang Schwarzer (DFG) mit Texten und Fotos durch fast 200 Jahre, in denen – nicht nur – deutsche Autoren ihre Begegnung mit der Hauptstadt des Nachbarlandes schilderten.

Um Anmeldung wird gebeten: Buchhandlung Scheuermann: 0203 20 359

Jan
23
Mi
Visages Villages @ Filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Jan 23 um 20:30 – 22:30
Visages Villages @ Filmforum, Dellplatz 16, 47051 Duisburg

F 2018, R.: Agnès Varda, D.: Agnès Varda, JR

Agnès Varda et JR ont des points communs : passion et questionnement sur les images en général et plus précisément sur les lieux et les dispositifs pour les montrer, les partager, les exposer. Agnès a choisi le cinéma.
JR a choisi de créer des galeries de photographies en plein air.
Quand Agnès et JR se sont rencontrés en 2015, ils ont aussitôt eu envie de travailler ensemble, tourner un film en France, loin des villes, en voyage avec le camion photographique (et magique) de JR.
Hasard des rencontres ou projets préparés, ils sont allés vers les autres, les ont écoutés, photographiés et parfois affichés.

Die legendäre Filmemacherin Agnès Varda macht sich gemeinsam mit dem Fotografen J.R. auf eine Reise durch das ländliche Frankreich. Es geht um Menschen, Kunst und Fotografie. Eine ungewöhnliche Freundschaft etabliert sich zwischen den beiden.

 

 

 

Jan
25
Fr
Frankreich (er)lesen – Plaisir de lire @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Jan 25 um 17:00 – 18:30
Frankreich (er)lesen - Plaisir de lire @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Sprache: Deutsch/Französisch

Wechselnde Referenten präsentieren und besprechen am letzten Freitag des Monats französische Bücher (Original und Übersetzung).

Heute: Melanie Weißenburg stellt “Chanson douce” von Leila Slimani vor.

(Kooperationsveranstaltung mit der Stadtbibliothek)

Jan
29
Di
Rencontres (Stammtisch) @ Intercity-Hotel, Mercatorstr. 57, 47051 Duisburg (vor dem Hauptbahnhof)
Jan 29 um 18:00
Rencontres (Stammtisch) @ Intercity-Hotel, Mercatorstr. 57, 47051 Duisburg (vor dem Hauptbahnhof)

Ansprechpartnerin – auf Deutsch ou en français – Veronika Kramer-Masholt

Wie jeden letzten Dienstag um 18 Uhr – lädt die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg zum Stammtisch ein. Hier können Frankophile wie Frankophone miteinander ins Gespräch kommen. Sie erkennen uns an dem kleinen französischen Fähnchen auf dem Tisch. Willkommen!

Comme chaque dernier mardi du mois à 18 h – la DFG vous invite à rencontrer d’autres francophiles et francophones. Vous nous trouverez facilement grâce au petit drapeau français sur la table. Bienvenue !

Auf deutsch ou en français, wie Sie möchten, comme vous voulez…

Autorenlesung: Les biffins @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Jan 29 um 18:30 – 20:00
Autorenlesung: Les biffins @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Marc Villard  (Sprache: französisch/deutsch)

Übersetzung und Moderation: Wolfgang Schwarzer

Dieses Buch ist ein Krimiroman und eine Sozialstudie im modernen Paris. Er spielt im Milieu der „Lumpensammler“, die recyclen, was die Wohlstandsgesellschaft wegwirft. Damit bessern sie ihre prekäre Lebenssituation auf. Mit Cécile, einer jungen Sozialarbeiterin, taucht der Leser in die Welt der „biffins“ und lernt Strukturen kennen, zu denen er üblicherweise keinen Zugang hat.

Photo: Editions Gallimard

Kooperationsveranstaltung

Feb
6
Mi
Deutsch-französischer Vorlesespaß für Kinder @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Feb 6 um 16:00 – 17:00
Deutsch-französischer Vorlesespaß für Kinder @ Stadtbibliothek, Steinsche Gasse, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Sprache: Französisch/Deutsch

Animation (im Wechsel): Doris Gerwinn-Langner, Francine Steinfels-Baudet und Ingeborg Christ

Il était une fois / Es war einmal … — deutsch-französischer Vorlesespaß in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Duisburg
Pfiffige, besinnliche, phantasievolle Geschichten, die in französischer und deutscher Sprache vorgetragen werden, machen Kinder von ca. 5 Jahren bis 1., 2. Lernjahr Französisch mit dem Klang der französischen Sprache vertraut. Bilder, Mimik und Gestik helfen, alles gut zu verstehen.

(Kooperationsveranstaltung)

Feb
8
Fr
Table ronde @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Feb 8 um 17:00 – 18:30
Table ronde @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Animation: Wolfgang Schwarzer

Soirée de conversation en langue française. On se rencontre pour discuter des thèmes d’actualité, parler de livres, de la pluie et du beau temps. Un bain dans la langue et dans la culture françaises.

Kooperationsveranstaltung

Feb
13
Mi
La France à travers les actualités @ VHS, Schwanenstr. 19, 47051 Duisburg
Feb 13 um 19:00 – 20:30
La France à travers les actualités @ VHS, Schwanenstr. 19, 47051 Duisburg

Sprache: Französisch

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin.

Achtung, heute wie meistens: VHS Schwanenstr. 19 (gegenüber dem Rathaus)

Feb
18
Mo
Demokratie ohne Demokraten? Revolution, „antidemokratisches Denken“ von Rechts und der Untergang der Weimarer Republik @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Feb 18 um 20:00 – 21:30
Demokratie ohne Demokraten? Revolution, „antidemokratisches Denken“ von Rechts und der Untergang der Weimarer Republik @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Jan Kellershohn (Sprache: Deutsch)

Weimar ist allgegenwärtig. Kaum ein zeithistorisches Ereignis in der Bundesrepublik geschieht, ohne dass die Frage nach den Parallelen zur Weimarer Republik aufgeworfen wird. Besondere Aufmerksamkeit kommt dabei “rechten”, “völkischen” oder “(rechts)populistischen” Ideen und Ideologien zu. Vor diesem Hintergrund analysiert der Vortrag erstens die erinnerungshistorische Dimension dieser Konstellation anhand der sogenannten “konservativen Revolution”, die als ein Produkt bundesrepublikanischer Erinnerungskultur verstanden werden kann. Zweitens geht es darum, über einige politische Schlüsselbegriffe die Uneinheitlichkeit “rechten” Denkens in der Weimarer Republik aufzuzeigen. Zuletzt stehen Interpretationen im Mittelpunkt, die die Offenheit der historischen Entwicklung betonen und Weimar gerade nicht vom Ende her, sondern aus sich selbst heraus verstehen. Der Referent Jan Kellershohn ist Doktorand an der Ruhr-Universität Bochum.

Kooperationsveranstaltung: Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. / Volkshochschule Duisburg/Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V. / Deutsch-Britische Gesellschaft Duisburg e.V. / Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg-Niederrhein / Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Stadtverband Duisburg / Jugendring Duisburg

Feb
19
Di
Keskispas – Was geht ab? @ Café Museum im Kantpark, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg-Stadtmitte
Feb 19 um 19:00
Keskispas - Was geht ab? @ Café Museum im Kantpark, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Mit Fabian Jarzombek und weiteren Gästen aus Frankreich.

Ein Treffen hauptsächlich für Schüler/innen, Student/innen, Praktikant/innen und Azubis…
Eine lockere Runde, um die Welt aus eurer Sicht zu diskutieren, auf deutsch oder französisch.
Oder einfach nur, um zu quatschen oder zu lästern oder “zu netzwerken”. Comme vous voulez….

Hier das Souvenir an den 13.7.2017:

Eine Premiere für die „Junge DFG“: Zum ersten Treffen unter dem Titel „Keskispas“ kamen Schüler, Studenten und Praktikanten (m/w) ins Café Museum im Kantpark und es wurde heiß diskutiert, aber ebenso viel gelacht. Französische Muttersprachler trafen auf frankophile Deutsche und es gab keinerlei Verständigungsprobleme. Alle waren sich einig: Das geht weiter! Irgendwie zwischendurch und auch noch ganz „offiziell“.

De très belles rencontres autour d’une bière durant cette soirée entre des jeunes de différents pays ayant différentes visions, parfois utopistes, amenant à de nombreuses discussions. Les découvertes d’autres cultures furent nombreuses tout autant qu’enrichissantes ; les rires, les débats et les conversations ont ainsi mené à 3 heures de rencontre que nous n’avons pas vu passer! À la fin une seule phrase en bouche : à quand la prochaine fois ?