window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-7GN9HLFQFZ', { 'anonymize_ip': true });

Ballett: Zwischenwelten

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

the little match girl passion (Neuerarbeitung) – don’t look at the jar (Uraufführung)

Chroreographie: Demis Volpi / Gil Harush.

Am ersten Tag des Jahres liegt ein kleines Mädchen tot am Straßenrand. Vergeblich hatte sie zuvor versucht, ihre Streichhölzer zu verkaufen. Niemand wollte sich ein Herz fassen, sich ihrer annehmen. Jetzt stehen die Menschen in andächtiger Trauer um sie herum und beweinen ihr Schicksal. Doch niemand kann ahnen, mit welch traumhaften Visionen eines besseren, wärmeren Lebens sie diese Erde verlassen hat. Demis Volpi entwarf 2018 zur Vokalkomposition des Amerikaners David Lang (*1957), die 2008 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, eine intime Auseinandersetzung mit Hans Christian Andersens Märchenklassiker „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“. Ein theatraler Tanzabend über große Träume und kleine Utopien.

Auch der franko-israelische Choreograph Gil Harush streckt sich aus nach Visionen des gesellschaftlichen Miteinanders. Wie entscheide ich, welche Version meiner Selbst morgens das Haus verlässt? Wieviel Einfluss hat ein Absatz am Schuh oder eine Krawatte um den Hals darauf, wie mich mein Umfeld wahrnimmt? Die 2021 mit nur 34 Jahren verstorbene Künstlerin SOPHIE machte mit ihrer Musik zwischen Elektro-Pop und Avantgarde weltweit auf sich auf-merksam. Trotz der Bekanntheit ihrer Musik hielt sie bis zu ihrem Coming Out als Transfrau 2017 ihre eigene Identität lange geheim. Zum Arrangement ihres Albums „Oil of Every Pearl’s Un-Insides“ des Streichquintetts „Wooden Elephant“ begibt sich Gil Harush auf die Suche im vielfältigen Spektrum von gender performativity.

NACHGEFRAGT, Dienstag, 11. 10. im Foyer:

Im Anschluss an die Vorstellung  findet ein Nachgespräch mit beteiligten Künstler*innen, Choreograph*innen und Dramaturg*innen statt. In diesem Format möchten wir Ihnen Raum geben, einmal persönlich Fragen zu stellen und Erlebtes miteinander zu teilen.

Ermäßigte Karten der oberen Kategorie zu 19,50 € für DFG-Mitglieder und Französisch-Kursteilnehmende der VHS.

ACHTUNG! Anmeldungen ab dem 22.9.22 bitte an diese Adresse schicken: Buchhandlung Donat, Ottilienplatz 6, 47058 Duisburg,

oder per mail an:   donat@voila-duisburg.de

Anmeldecoupen im Mitgliederrundschreiben, und hier zum Herunterladen:  Anmeldecoupon Ballett 11. Okt.

Bild: Sandra Then

Jetzt teilen, wählen Sie Ihre Plattform!

Details

Datum:
11. Oktober 2022
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Theater der Stadt Duisburg
Opernplatz
Duisburg, 47051 Deutschland
Google Karte anzeigen
Website:
https://www2.duisburg.de/theater/start.php

Nach oben