window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-7GN9HLFQFZ', { 'anonymize_ip': true });

Cinéfête in Duisburg

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Cinéfête ist ein Jugendfilmfestival, das 2000 ins Leben gerufen wurde.

Gute Neuigkeiten: Das Festival Cinéfête kann wieder stattfinden!

Nach den Schwierigkeiten des vergangenen Jahres können die Kinos nun wieder ihre Türen für Schulklassen öffnen, und das Publikum kann erneut unsere Filmauswahl im Rahmen des Wanderfestivals Cinéfête genießen. Zögern Sie also nicht, das filmforum zu kontaktieren.

Allgemeine Infos: https://cinefete.de/

Anmeldung im filmforum: https://filmforum.de/mehr/cinefete

Kontakt für Anmeldungen: Patrick Schulte, Tel. 0203 – 285 47 43, schulte@filmforum.de

Eintrittspreis: 4,50 € / Schüler(in), freier Eintritt für Begleitpersonen

Anmeldeschluss für Schulklassen ist der 4.11.2021.

Die Filmauswahl für die Festivalausgabe Cinéfête 21 steht bereits fest! Die nachstehenden sieben frankophonen Filme mit deutschen Untertiteln werden in den teilnehmenden Kinos gezeigt. Zu den Themen gehören Reisen, Roadtrips und Selbstverwirklichung.

  • 100 Kilo Sterne (100 Kilos d’étoiles) von Marie-Sophie Chambon /// Ab 12 Jahren
  • Der Junge und die Wildgänse (Donne-moi des ailes) von Nicolas Vanier ///  Ab 9 Jahren
  • Lügen haben kurze Beine (Fourmi) von Julien Rappenneau ///  Ab 11 Jahren
  • Alles außergewöhnlich (Hors Normes) von Olivier Nakache und Eric Toledano ///  Ab 15 Jahren
  • Le voyage du prince von Jean-François Laguionie, Xavier Picard ///  Ab 6 Jahren
  • Der Glanz der Unsichtbaren (Les invisibles) von Louis-Julien Petit ///  Ab 13 Jahren
  • Yao von Philippe Godeau ///  Ab 10 Jahren

Jetzt teilen, wählen Sie Ihre Plattform!

Details

Beginn:
15. November 2021 @ 09:00
Ende:
26. November 2021 @ 13:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

filmforum
Dellplatz 16
Duisburg, 47051 Deutschland
Google Karte anzeigen
Website:
https://filmforum.de/

Nach oben