window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-7GN9HLFQFZ', { 'anonymize_ip': true });

Autorenlesung und Gespräch mit Wilfried N’Sondé

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sprache: Deutsch und Französisch.

Wilfried N’Sondé hat für „Aigre-doux“ den „Prix des lycéens allemands“ bekommen.

Heute stellt er sein neues Buch „Femme du ciel et des tempêtes“ vor.

Ein Schamane in Sibirien findet im ewigen Eis das Grab einer Königin, das älter als 10000 Jahre ist. Verblüfft stellt er fest, dass die Mumie schwarze Hautfarbe hat. Er möchte die Entdeckung nutzen, um die Gegend, die durch die Gasförderung bedroht ist, zu schützen. Deshalb berichtet er einem befreundeten französischen Wissenschaftler davon, in der Hoffnung, die Umweltschützer der ganzen Welt zu mobilisieren. Dieser bereitet eine geheime Expedition mit zwei anderen Ethnologen vor. Zwei Mafiosi, die an ihren industriellen Projekten festhalten, erwarten sie dort mit wenig freundlichen Absichten…
Wir entdecken die Begeisterung in Wilfried N’Sondés atemberaubenden Abenteuerroman, in dem es um Umweltzerstörung, Harmonie mit der Natur, gerechte Verteilung für alle Völker und die Verbindungen zwischen der sichtbaren und unsichtbaren Welt geht.

Un chaman de Sibérie trouve sous le permafrost la sépulture d’une reine datant de plus de dix mille ans. Stupéfaction : le corps momifié par les glaces a la peau noire. Décidé à utiliser sa découverte pour protéger un territoire menacé par l’exploitation gazière, le chaman contacte un ami scientifique français dans l’espoir qu’il mobilisera les écologistes du monde entier. Celui-ci monte une discrète expédition avec une docteure germano-japonaise et un ethnologue congolais. Deux mafieux qui tiennent à leurs projets industriels les attendent de pied ferme…
On retrouve l’enthousiasme de Wilfried N’Sondé dans un roman d’aventures haletant qui parle d’écologie, d’harmonie avec le vivant, de partage entre les peuples et de communication entre mondes visible et invisible.

Kooperationsveranstaltung mit der VHS Duisburg. Eintritt 5 €. Es gilt die 2G-Regel.  Link zur Anmeldung

Jetzt teilen, wählen Sie Ihre Plattform!

Details

Datum:
22. November 2021
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

DFG und VHS

Veranstaltungsort

Café Museum
Friedrich-Wilhelm-Str. 64
Duisburg, 47051
Google Karte anzeigen

Nach oben