window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-7GN9HLFQFZ', { 'anonymize_ip': true });

Künstlerbegegnung mit den Fotografen Arno Gisinger und Pierre Rabardel

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Begegnung mit Arno Gisinger und Pierre Rabardel rund um ihren Kunstband „HK destins / Schicksale“

An diesem Abend trifft das Publikum die Künstler Pierre Rabardel und Arno Gisinger. Sie haben sich drei Jahre lang auf die Spuren von Heinrich König begeben – ein aus dem Ruhrgebiet stammender Gegner des Nazi-Regimes, der nach Frankreich flüchtete, von der französischen Polizei festgenommen, an die Gestapo ausgeliefert und nach Deutschland zurückgewiesen wurde. In Bochum, seiner Heimatstadt, erlag er den Folgen der Folter.

Der Kunstband HK destins / Schicksale dokumentiert durch alte oder zeitgenössische Fotografien sowie historische Dokumente das Leben Heinrich Königs auf wissenschaftliche und zugleich künstlerische Weise.

Die gleichnamige von den beiden Künstlern kuratierte  Ausstellung im Kunstmuseum Bochum bietet zudem vom 19. September 2021 bis zum 31. Januar 2022 die Möglichkeit, tiefgehende Einblicke in den Lebensweg Heinrich Königs zu gewinnen. Eine Führung auf Französisch durch die Ausstellung wird am 9. November um 18.00 Uhr angeboten (Eintritt frei. Reservierung erforderlich unter 0201 88 42 325 / dfkz@stadtbibliothek.essen.de).

Veranstaltung auf Französisch und Deutsch

Teilnahme kostenlos, Reservierung erforderlich (Tel. 0201 88 42 325 / dfkz@stadtbibliothek.essen.de)

In Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Bochum, mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Bürgerfonds

HK DESTINS/SCHICKSALE, zweisprachiges Kunstbuch, Vlg. Logo, ISBN 139782843140464

Jetzt teilen, wählen Sie Ihre Plattform!

Details

Datum:
17. September 2021
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Deutsch-Französisches Kulturzentrum Essen
E-Mail:
info.essen@institutfrancais.de

Veranstaltungsort

Deutsch-Französisches Kulturzentrum Essen
Brigittastr. 34
Essen, 45130 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0201 / 88 42 325
Website:
https://www.institutfrancais.de/essen

Nach oben