window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-7GN9HLFQFZ', { 'anonymize_ip': true });

Proust – von der Petite Madeleine, den Pariser Salons und der Kraft der Erinnerung

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Longtemps, je me suis couché de bonne heure“

Referentin: Dr. Anja Ernst

Der Vortrag möchte einladen einzutauchen in die Welt des erzählenden Ichs Marcel in „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“, der Pariser Gesellschaft der Vorkriegszeit, die Welt der aristokratischen und großbürgerlichen Salons der vorletzten Jahrhundertwende. Strukturiert wird der proustsche Romanzyklus durch komplexe, unterschiedliche zeitliche Ebenen, die durch ein spontanes, intuitives Erinnern vergegenwärtigt werden. So kann eine Alltagsbanalität wie eine in Tee getauchte Petite Madeleine, die zu einem Sinnbild für Prousts Hauptwerk geworden ist, die gesamte Kindheit des Erzählers an die Oberfläche (zurück)holen.

Kooperationsveranstaltung, Teilnahme: 5 €, Anmeldung bei derr VHS erforderlich.

Link zur Anmeldung

Bild: wiki commons

Jetzt teilen, wählen Sie Ihre Plattform!

Details

Datum:
24. November 2022
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

DFG und VHS

Veranstaltungsort

VHS Duisburg
Steinsche Gasse
Duisburg, 47051
Google Karte anzeigen
Website:
https://www.vhs-duisburg.de/vhs/

Nach oben