window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-7GN9HLFQFZ', { 'anonymize_ip': true });

Selbstüberschätzung und Selbstzweifel. Die Deutschen und ihre Nation

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Referent: Prof. Dr. Bernd Faulenbach

Das gegenwärtige Verhältnis der Deutschen zu ihrer Nation gilt als kompliziert. Es scheint charakterisiert zu sein gleichermaßen durch Selbstzweifel und Selbstüberschätzung. Dieses merkwürdige Nebeneinander, Gegeneinander und Ineinander kommt etwa im Verdrängen der Bedeutung der Nation wie in der Selbstverständlichkeit, mit der wir Maßstäbe für Europa und die Welt glauben setzen zu können, zum Ausdruck. Es geht in diesem Vortrag um die Erfassung dieses Zwiespaltes, seine Erklärung vor dem Hintergrund der Geschichte und nicht zuletzt um die Frage nach einem realistischen deutschen Selbstverständnis in der heutigen komplexen politischen und kulturellen Welt.
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der DFG, der VHS, der Vereinigung „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ und weiterer Partner.

Teilnahme kostenlos. Anmeldung bei der VHS erforderlich.

Link zur Anmeldung

Bild: Peer Grimm,  Berlin, deutsche Vereinigung, vor dem Reichstag, 3 Oktober 1990, wikicommons

Jetzt teilen, wählen Sie Ihre Plattform!

Details

Datum:
09. Mai 2022
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

VHS Duisburg
Steinsche Gasse
Duisburg, 47051
Google Karte anzeigen
Website:
https://www.vhs-duisburg.de/vhs/

Nach oben