window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-7GN9HLFQFZ', { 'anonymize_ip': true });

Simone de Beauvoir und „das andere Geschlecht“ – FÄLLT AUS

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FÄLLT LEIDER AUS – Fahrt zur Sonderausstellung in der Kunst- und Ausstellungshalle Bonn

Mit „Le deuxième sexe“ (Das andere Geschlecht) setzt die Bundeskunsthalle die mit Hannah Arendt initiierte Reihe über Schriftstellerinnen, Philosophinnen, Wissenschaftlerinnen und Pionierinnen unterschiedlichster Disziplinen fort, die entscheidende Akzente für die Emanzipation der Frauen gesetzt haben.
Die Ausstellung geht der Entstehung von „Le deuxième sexe“ nach und begleitet die Besucher*innen in das Paris der Nachkriegszeit, als die Ideen des Existenzialismus neue Maßstäbe setzten. Literarische Beiträge und Interviews stellen Simone de Beauvoirs Denken und ihr Verständnis vom freien und selbstbestimmten Leben vor. Zu Wort kommen ihr Lebensgefährte Jean-Paul Sartre sowie einige ihrer wichtigsten Wegbegleiter*innen.
Kostenfreier Rücktritt bis zum 01.09.2022 möglich.

Fahrtleitung: Judith Graefe M.A.

Kooperationsveranstaltung.  Teilnahme: 57 €, darin enthalten: Busfahrt, Eintritt, Führung, Fahrtleitung.

Anmeldung bei der VHS erforderlich:   Link zur Anmeldung (VHS)

Foto: Simone de Beauvoir, wikimedia commons

Jetzt teilen, wählen Sie Ihre Plattform!

Details

Datum:
24. September 2022
Zeit:
09:15 - 16:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

DFG und VHS

Nach oben