window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-7GN9HLFQFZ', { 'anonymize_ip': true });

Wolfgang Schwarzer mit französischem Verdienstorden ausgezeichnet

  • Datum: 14. Juni 2022
  • Kategorien: Archiv

Im Winter noch elementar wichtiger als im Sommer: Die Belieferung mit Holz durch die Hilfsorganisation „Auberge des migrants“ in Calais. Für ein regelmäßiges Feuer, mit dessen Hilfe die Flüchtlinge rund um den aufgelösten „Dschungel“ sich wärmen können und sich Essen aufwärmen können. ©Foto: Auberge des migrants – Calais.

Der langjährige Leiter des VHS-Bereiches „Romanische Sprachen“ und langjährige Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg, Wolfgang Schwarzer (74) wurde am 14. Juni 2022 im Duisburger Rathaus von der Botschafterin Frankreichs, Ihre Exzellenz Anne-Marie Descôtes, mit dem „Ordre national du Mérite“ ausgezeichnet. ©Foto: Endell

(Duisburg.) Großer Bahnhof im Duisburger Rathaus – große Ehre für Wolfgang Schwarzer: Der langjährige Leiter des Bereiches „Romanische Sprachen“ der Duisburger Volkshochschule und langjährige Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg, Wolfgang Schwarzer (74) wurde am Dienstag , 14. Juni 2022, im Duisburger Rathaus von der Botschafterin Frankreichs, ihre Exzellenz Frau Anne-Marie Descôtes, mit dem „Ordre national du Mérite“ ausgezeichnet.

Der Ordre national du Mérite ist der nationale Verdienstorden Frankreichs. Er wurde 1963 durch den französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle gestiftet und wird für besondere Verdienste im öffentlichen, zivilen, militärischen oder privaten Bereich verliehen. Die Auszeichnung kann an jeden französischen Staatsangehörigen, in Ausnahmefällen auch an Ausländer vergeben werden.

Die feierliche Zeremonie mit der Botschafterin, die eigens aus Berlin angereist kam, fand im Mercatorzimmer des Rathaus am Burgplatz in Gegenwart zahlreicher Vertreter von städtischen und weiteren Kooperationspartnern der DFG Duisburg und weiteren Gästen aus der Duisburger Stadtgesellschaft sowie Schwarzers Freundeskreis und seiner Familie statt. Unter den vielen Ehren-Gästen befand sich u.a. auch Olivia Berkeley-Christmann, die französische Generalkonsulin aus Düsseldorf, eine gute Freundin der DFG Duisburg.

Auch der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Sören Link (SPD), eigentlich wegen eines langfristig geplanten Termins an der Teilnahme dieses sehr kurzfristig anberaumten Ereignisses verhindert, schaute kurz vorbei und sprach in einer kurzen, spontanen Ansprache freundliche und anerkennende Worte zu den Verdiensten von Schwarzer um Aufbau und Bestand der Städtepartnerschaft zwischen Duisburg und dem nordfranzösischen Calais. Zu diesem Zeitpunkt war die französische Botschafterin – offenbar durch einen Verkehrsstau vor den Toren von Duisburg  – noch nicht zum Rathaus gelangt.

Der OB musste das Rathaus terminlich verlassen, übergab an seine 1. Bürgermeisterin, Frau Edeltraud Klabuhn, die dann die Freude und Ehre hatte, den höchsten Repräsentanten Frankreichs in Deutschland, Botschafterin Anne-Marie Descôtes, in Duisburg zu begrüßen.

Diese beschrieb in ihrer Lobrede auf Wolfgang Schwarzer dessen langjährige Hinwendung, seine Arbeit und seine große Passion für die französische Sprache, für die Kultur und besonders für das französische Kino, wie aber auch für die deutsch-französische Verständigung und Freundschaft.

Wolfgang Schwarzer leitete von 1976 bis 2012 den Fachbereich „Romanische Sprachen“ an der VHS Duisburg, und hatte schon zu dieser Zeit die Zusammenarbeit der VHS mit dem Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen sowie dem Filmforum Duisburg hergestellt.

Von 2003 bis 2016 organisierte und initiierte Schwarzer als Vorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg zahllose Aktivitäten, Kurse, Begegnungen, Veranstaltungen – u.a. die „Semaine Française“ (Französische Woche) rund um den 22. Januar eines Jahres. Zweimal hat die DFG Duisburg den 1. Preis des Prix Rovan des Frz. Botschafters gewonnen (2009, 2016) – allein dies schon ein Zeichen großen Engagements und hoher Kreativität der DFG Duisburg. (Text und Fotos: Stefan Endell).

Jetzt teilen, wählen Sie Ihre Plattform!

NEUSTE BEITRÄGE

NEUSTE BEITRÄGE

MEHR LESEN
MEHR LESEN

DFG Duisburg lud zum Vortrag: Der Dschungel von Calais

09. November 2022|Top Nachrichten|

Der Dschungel von Calais - keine Sternstunde der Menschheit: So die Überschrift einer beklemmend informativen Vortragsveranstaltung, zu der die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg am Dienstag, 8. November 2022, in das Internationale Zentrum der VHS Duisburg an den Innenhafen eingeladen hatte. 

2022-10-26T13:19:23+02:00

Nach oben