Voilà - das Programm der kommenden Tage

Apr
23
Fr
(Online-Vortrag) Merveilles du Nord de la France : De la Picardie à l’Alsace @ Bei Ihnen zu Hause
Apr 23 um 18:00 – 19:30
(Online-Vortrag) Merveilles du Nord de la France : De la Picardie à l’Alsace @ Bei Ihnen zu Hause

Digitale Bilderreise in leichtem Französisch, Referent: Ralf Petersen

Lors de cette conférence nous allons visiter les régions Nord-Pas de Calais avec la fameuse Côte d’Opale, la Picardie avec des jolis paysages, les cathédrales d’Amiens et de Laon et une histoire riche et variée, les Ardennes avec la vallée de Meuse, la Lorraine avec Metz et Nancy ainsi que les Vosges du Nord et Strasbourg avec sa région. Le Nord de la France a beaucoup à offrir aux visiteurs curieux et avisés.

Ab Sprachniveau A2/B1 – Voranmeldung bei der VHS erforderlich.

Zur Teilnahme an diesem Online-Vortrag erhalten angemeldete Teilnehmende am jeweiligen Vortragstag einen direkten Link per e-Mail. Tragen Sie ein paar Minuten vor Veranstaltungsbeginn Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse ein. Sie betreten nach einem Systemcheck (Ihnen wird eine Musik vorgespielt) direkt den virtuellen Vortragsraum. Empfohlen wird die Teilnahme mit den Browsern Chrome, Edge oder Firefox.

Zum Vortrag gibt es einen Vorschau-Trailer (bande annonce): https://youtu.be/Ebw06boeUew

Kooperationsveranstaltung. Foto: Ralf Petersen

Apr
26
Mo
(Online-Angebot) Apéro à thème : Der Mai ist gekommen – Bräuche zum 1. Mai @ Bei Ihnen zu Hause
Apr 26 um 18:00 – 19:30
(Online-Angebot) Apéro à thème : Der Mai ist gekommen - Bräuche zum 1. Mai @ Bei Ihnen zu Hause

Muguets, Maibaum, Tanz in den Mai…

Le mois de mai et ses promesses sont à l’origine, dans nos deux cultures, de nombreuses traditions, néanmoins différentes. Nous vous proposons d’en discuter ensemble ce soir.
Merci de réfléchir aux proverbes, légendes et coutumes qui jalonnent ce joli mois pour nous en faire part durant l’apéro.

Der Link dazu:

https://zoom.us/j/95670384661?pwd=WG1YUEkwQkhJb0FEYzlpWGFscnNXdz09

Die in der Corona-Zeit erfolgreich angelaufenen „apéros WIRtuels“ werden mit einem aktuellen Themenschwerpunkt weitergeführt.
Sprache : Französisch oder Deutsch, Kooperationsveranstaltung: Centre Franco-Allemand de Touraine, DFG Duisburg
(Foto: J. Donat)
Apr
30
Fr
(Online-Angebot) Frankreich (er)lesen – Plaisir de lire @ Bei Ihnen zu Hause
Apr 30 um 18:00 – 19:30
(Online-Angebot) Frankreich (er)lesen - Plaisir de lire @ Bei Ihnen zu Hause

Achtung: Heute wieder virtuell, Beginn 18h. 

Entdecken Sie Fundstücke der französischen Literatur.  

In Kooperation mit dem Centre franco-allemand de Touraine und der Stadtbibliothek Duisburg erscheint unsere Reihe “Plaisir de lire” in einem neuen Format. Abwechselnd stellen die DFG Duisburg und das Centre franco-allemand ein Buch vor. Die Tourainer sind ebenfalls zugeschaltet.

Heute: Wolfgang Schwarzer stellt vor: La reine Margot, von Alexandre Dumas

Die Veranstaltung findet virtuell statt. Der Link dazu:  https://meet.jit.si/Plaisirdelire

Die Figur der Marguerite de Valois, Tochter der Catherine de Médicis und des Königs Henri II, ist von vielen Anekdoten umgeben, die ihr Bild oftmals verzerren. Mit  “La reine Margot”, unter diesem Namen ist sie bis heute bekannt, hat ihr Alexandre Dumas in seinem gleichnamigen Roman ein Denkmal gesetzt, das der historischen Wahrheit wohl am nächsten kommt. Heinrich Mann (“Die Jugend und die Vollendung des Königs Henri IV”) stellt sie vor dem Hintergrund der sinnenfrohen Renaissance dar, die indes zu ihren Lebenszeiten ihr brutalstes Gesicht zeigt. Religionskriege und das Massaker der Bartholomäusnacht prägen ihre Geschichte und die Geschichte Frankreichs. Als Ehefrau des “bon roi” Henri IV ist sie unsterblich geworden. Die Romane von Alexandre Dumas und Heinrich Mann, beide wurden erfolgreich verfilmt, stehen im Mittelpunkt unseres “Plaisir de lire” aber natürlich sprechen wir auch über die Filme von Patrice Chéreau (“Die Batholomäusnacht” ) und von Jo Baier (“Henri IV).

(Kooperationsveranstaltung mit der Stadtbibliothek und dem CFA de Touraine)

Mai
3
Mo
Paradiesische Zustände? – Der Maler Paul Gauguin @ VHS Duisburg oder alternativ online
Mai 3 um 18:00 – 19:30
Paradiesische Zustände? - Der Maler Paul Gauguin @ VHS Duisburg oder alternativ online

Referentin: Dr. Nicole Birnfeld

Der französische Maler Paul Gauguin gilt als früher Mitbegründer der Moderne. Er beeinflusste mit seinem Werk den Symbolismus und stieg als Hauptvertreter des französischen Expressionismus neben Paul Cézanne und Vincent van Gogh, zu einem der bedeutendsten Maler der Kunstgeschichte auf. Zu seinen wichtigsten künstlerischen Hinterlassenschaften zählen die “Südseebilder”.
Angewidert vom Kunstbetrieb in Europa und auf der Suche nach einem unverfälschten Lebensraum brach Gauguin im April 1891 zum ersten Mal nach Tahiti auf. Von Marseille aus schiffte er sich ein nach Australien und kam nach kurzen Aufenthalten in Melbourne und Sidney Anfang Juni in Papeete an. Die Hauptstadt Tahitis verließ er rasch, um im Süden der Insel unter den indigenen Völkern zu leben und zu malen. Paul Gauguin riskierte für seinen Wunsch, Maler zu werden, Familie, Gesundheit und das finanziell abgesicherte Leben eines Börsenhändlers. Schon in seinen frühen Jahren war Gauguins außergewöhnlicher Wunsch angelegt, in die Fremde zu ziehen und das Ursprüngliche zu finden. Fand er in der Südsee wirklich sein Glück? Und wie bewerten wir heute die Mythen des Malers, die mit ihm seit über ein Jahrhundert verbunden sind?
Eine rechtzeitige vorherige Anmeldung ist notwendig!

Louise Michel oder: Die Liebe zur Revolution @ VHS Duisburg oder alternativ online
Mai 3 um 20:00 – 21:30
Louise Michel oder: Die Liebe zur Revolution @ VHS Duisburg oder alternativ online

Referentin: Dr. Florence Hervé

Die Revolutionärin Louise Michel gilt als Symbolfigur der Pariser Commune, welche die soziale Geschichte Frankreichs und die Entwicklung des sozialistischen Feminismus prägten. Dichter wie Victor Hugo und Paul Verlaine widmeten ihr Gedichte. Louise Michel war nicht nur Aktivistin der revolutionären Arbeiterinnenbewegung, sondern auch Schriftstellerin und vielseitige Frau: Lehrerin, Pädagogin, Dichterin, Soziologin, Ethnologin, Sprachwissenschaftlerin, Botanikerin, Zeichnerin, Feministin, Anarchistin, Antikolonialistin, Kommunardin…
Louise Michels mutige Kämpfe – gegen die Ausbeutung und Unterdrückung von Menschen, gegen Armut, Unrecht und Frauendiskriminierung, gegen Krieg, Kolonialismus und Rassismus, für eine kindgerechte Erziehung, ein respektvolles Verhältnis zu Natur und Tieren und für eine sozialistische Gesellschaft – haben an ihrer Aktualität nichts verloren.

Kooperationsveranstaltung. Anmeldung bei der VHS erforderlich.

(Foto: Florence Hervé)

Mai
4
Di
Magellan und Napoleon als europäische Eroberer @ VHS Duisburg oder alternativ online
Mai 4 um 18:00 – 19:30
Magellan und Napoleon als europäische Eroberer @ VHS Duisburg oder alternativ online

Referent: Dipl.-Ing. Steffen Hering

Ferdinand Magellan (Fernão de Magalhães) und Napoleon Bonaparte werden anlässlich ihres 500. bzw. 200. Todesjahres exemplarisch als handelnde Personen bei der europäischen Eroberung der Welt vorgestellt. Magellan wurde von den Einwohnern einer Insel getötet, die er während seiner ungeplanten Weltumseglung erobern wollte. Auch Bonaparte scheiterte als Eroberer und starb ebenso auf einer Insel – allerdings eines natürlichen Todes. Ihre Geburtsländer Portugal und Frankreich und etliche weitere europäische Länder waren tief verstrickt in die Ausbeutung und den Sklavenhandel der besetzten Kolonien außerhalb Europas. Wiederum exemplarisch wird über das historische Schicksal der Region Kongo berichtet.

(Kooperationsveranstaltung)
Rechtzeitige vorherige Anmeldung bei der VHS notwendig.

(Foto: F. Magellan, wikimedia commons)

Mai
10
Mo
(Online-Angebot) Der deutsch-französische Krieg 1870/71 @ Bei Ihnen zu Hause
Mai 10 um 19:00 – 20:30
(Online-Angebot) Der deutsch-französische Krieg 1870/71 @ Bei Ihnen zu Hause

Referent: Jérémy Gaudais

Der deutsch-französische Krieg stellt ein wichtiges Kapitel in der deutsch-französischen, aber auch in der europäischen Geschichte dar. Er wird oft mit der deutsch-französischen “Erbfeindschaft”, der Gründung der deutschen Einheit und der dritten Republik Frankreichs verbunden und gilt als eine Ursache des Ersten Weltkrieges. In diesem Vortrag werden wir uns mit den Gründen und den Folgen des Krieges befassen und auch versuchen, einige Mythen kritisch zu hinterfragen.

Der Link wird noch veröffentlicht.

Foto: Georg Karl Koch, Der dt.-frz. Krieg, wikimedia commons

Mai
11
Di
(Online-Veranstaltung) EUROPE DIRECT Duisburg-Niederrhein – “das Tor zu EUropa” @ Bei Ihnen zu Hause
Mai 11 um 18:00 – 21:00
(Online-Veranstaltung)  EUROPE DIRECT Duisburg-Niederrhein - "das Tor zu EUropa" @ Bei Ihnen zu Hause

Das EUROPE DIRECT Duisburg-Niederrhein hat auch für die fünfte Generation den Zuschlag von der EU-Kommission erhalten, weiterzuarbeiten! Somit besitzt die Stadt Duisburg bis Ende 2025 eine erneute Zusage für den  Betrieb eines Europe Direct-Zentrums. Das Team von Europe Direct würde dies sehr gerne zum Anlass nehmen, um am 11. Mai, ab 18.00 Uhr gemeinsam mit Ihnen den Start in die fünfte Saison zu feiern! Dazu haben wir uns ein abwechslungsreiches Programm zwischen Information und Entertainment überlegt.
Halten Sie sich diesen Dienstagabend bitte offen, um unter anderem mit uns gemeinsam über ein Pub-Quiz zu rätseln, unsere Partnerstädte kennenzulernen oder mit Europaabgeordneten und Vertretern der EU-Kommission über die Zukunft Europas zu sprechen!
Europe Direct ist eine Institution, die Studierenden, Schülerinnen und Schülern oder Auszubildenden der Stadt Duisburg das ganze Jahr über interessante und anspruchsvolle Praktikumsmöglichkeiten bietet. Auch darüber wollen wir Sie an diesem Abend informieren.

Nähere Infos und der Link folgen.

Mai
21
Fr
(Online-Angebot) Literatur (er)lesen – Plaisir de lire @ Stadtbibliothek und/oder online bei Ihnen zu Hause
Mai 21 um 18:00 – 19:30
(Online-Angebot) Literatur  (er)lesen - Plaisir de lire @ Stadtbibliothek und/oder online bei Ihnen zu Hause

Achtung: Beginn 18h, Falls doch in der Stadtbibliothek, Beginn 17h. 

Entdecken Sie Fundstücke der französischen Literatur.  

In Kooperation mit dem Centre franco-allemand de Touraine und der Stadtbibliothek Duisburg erscheint unsere Reihe “Plaisir de lire” in einem neuen Format. Abwechselnd stellt die DFG einen französischen Roman und das Centre franco-allemand einen deutschen Roman vor. Die Tourainer sind ebenfalls zugeschaltet.

Heute: Doris Gerwinn-Langner stellt vor: Paris brûle-t-il ? von Dominique Lapierre. 

Zurzeit ist noch unklar, ob eine begrenze Teilnehmerzahl in die Stadtbücherei kommen darf.

Die Veranstaltung findet virtuell statt, und/oder wird übertragen. Der Link dazu:  https://meet.jit.si/Plaisirdelire

Für weitere Informationen:  info@voila-duisburg.de

(Kooperationsveranstaltung mit der Stadtbibliothek und dem CFA de Touraine)

Mai
26
Mi
(GEPLANT) Gustave Flauberts Madame Bovary oder: Der Schiffbruch der Emma Bovary @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Mai 26 um 18:00 – 19:30
(GEPLANT) Gustave Flauberts Madame Bovary oder: Der Schiffbruch der Emma Bovary @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referentin: Dr. Anja Ernst

Gustave Flaubert (1821-1880) zählt neben Stendhal und Balzac zu den bedeutendsten Literaten des französischen Realismus. Seine Werke, insbesondere die Romane Madame Bovary (1856) und die Éducation sentimentale (1869), gelten als Klassiker der Weltliteratur. Im Mittelpunkt stehen die bêtise humaine, die “menschliche Dummheit”, wie es Flaubert nennt, und das Scheitern mittelmäßiger Charaktere in und an ihrer banalen Welt. In seinem Sittenroman Madame Bovary schildert Flaubert die Geschichte einer jungen Frau, die sich ein aufregendes, luxuriöses Leben in Paris inklusive großer Liebe erträumt, sich aber stattdessen als gelangweilte Gattin eines einfachen Landarztes im “Schmutz der Wirklichkeit” (Madame Bovary) wiederfindet. Wie sich nun langsam ein “graues und beliebiges Menschenschicksal”, das der Emma Bovary, “dem Ende zuschiebt” (Erich Auerbach), soll Thema dieses Vortrags sein. Denn wer Madame Bovary für einen Liebesroman hält, der irrt!

(Kooperationsveranstaltung) Eine rechtzeitige vorherige Anmeldung bei der VHS ist notwendig!

Bitte prüfen Sie kurzfristig, ob die Veranstaltung stattfinden kann.