Voilà - das Programm der kommenden Tage

Dez
14
Mo
(FÄLLT AUS) La Belle Epoque @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg
Dez 14 um 18:00 – 20:00
(FÄLLT AUS) La Belle Epoque @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg

F 2019, R.: Nicolas Bedos, D.: Daniel Auteuil, Fanny Ardant, Guillaume Canet (Frz. OF mit dt. UT)

Wolfgang Schwarzer gibt jeweils montags eine Einführung und freut sich über eine anschließende Diskussion im Café Movies.

Victor, un sexagénaire désabusé, voit sa vie bouleversée le jour où Antoine, un brillant entrepreneur, lui propose une attraction d’un genre nouveau : mélangeant artifices théâtraux et reconstitution historique, cette entreprise propose à ses clients de replonger dans l’époque de leur choix. Victor choisit alors de revivre la semaine la plus marquante de sa vie : celle où, 40 ans plus tôt, il rencontra le grand amour…

“Die schönste Zeit unseres Lebens”: Der zynische Comiczeichner Victor (Daniel Auteuil) ist ein negativer Mensch, der mit seiner Schwarzmalerei alle anderen in seinem Umfeld runterzieht. Auch seine Ehefrau Marianne (Fanny Ardant) kommt nicht mehr mit dem Strudel der schlechten Gefühle ihres Mannes klar und betrügt ihn mit dessen bestem Freund François (Denis Podalydès). Victor derweil hat nur einen Wunsch: Er will wieder 25 sein und den Tag in den 70ern erneut erleben, an dem er seine Frau kennengelernt hat. Victor probiert prompt eine neue Geschäftsidee aus und lässt sich mithilfe von Antoines (Guillaume Canet) Firma „Time Travellers“ mittels Schauspielern und Kulissen an genau diesen Tag zurückversetzen. Doch es wird gefährlich, als die perfekte Illusion mit der Darstellerin Margot (Doria Tillier) einfach zu schön wird, um sie wieder loszulassen. Victor scheint bald nicht mehr bereit, die rote Pille zu nehmen …

Zum Trailer/ bande-annonce : http://www.allocine.fr/video/player_gen_cmedia=19585425&cfilm=267228.html

Foto-Copyright: Constantin Film

Achtung, nur online-VVK  http://filmforum.de/

 

Die “Junge DFG” fragt: “Keskispas ?” beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Dez 14 um 19:00 – 21:00
Die "Junge DFG" fragt: "Keskispas ?" beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

(Info folgt) Erinnern. An wen, an was und warum? – Herrschaftszwecke und Opfergruppen @ Infos folgen
Dez 14 um 20:00 – 21:30
(Info folgt) Erinnern. An wen, an was und warum? - Herrschaftszwecke und Opfergruppen @ Infos folgen

Referent: Wolfgang Braun (Sprache: Deutsch)

Vor nicht allzu langer Zeit forderte ein Politiker eine “geschichtspolitische Wende” um nicht weniger als 180 Grad ein. Die Deutschen sollten aus dem “Sühnekult” heraustreten, sich der Glanzstunden ihrer Geschichte am besten mit ihm am Kyffhäuser versichern.
An diesem Abend wird Wolfgang Braun anhand zweier Übersichten – sowohl zur Deliktsstruktur des Nationalsozialismus wie zu den Völkermordverbrechen des 20. Jahrhunderts – verdeutlichen, dass solche Forderungen zwar schnell erhoben, aber kaum begründbar sind. Die Sonderstellung der zwölf Jahre nicht nur in der deutschen Geschichte, sondern auch in der reichhaltigen und vielfältigen jüngeren Gewaltgeschichte der Menschheit ergibt sich aus der Sache, nicht aus Vorurteil, Feindseligkeit oder Selbsthass.
Die einzig angemessene Form des Umgangs mit diesem nicht ersehnten Erbe nämlich Konsolidierung und Ausgestaltung einer zeitgemäßen Erinnerungs- und Gedenkkultur – wären aufgrund der grundsätzlichen Ergebnisse zu einem späteren Zeitpunkt zu debattieren.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der VHS, DFG, der Vereinigung “Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.” und weiterer Partner.

Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben. Anmeldung bei der VHS erforderlich.

(Hinweis: Diese Veranstaltung ist in den VHS-Räumen geplant. Sollte dies aber wegen neuer Einschränkungen nicht möglich sein, wird sie alternativ online angeboten)

 

 

Dez
16
Mi
(FÄLLT AUS) La Belle Epoque @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg
Dez 16 um 20:15 – 22:30
(FÄLLT AUS) La Belle Epoque @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg

(Beginn 20h15 oder 20h30)

F 2019, R.: Nicolas Bedos, D.: Daniel Auteuil, Fanny Ardant, Guillaume Canet (Frz. OF mit dt. UT)

Victor, un sexagénaire désabusé, voit sa vie bouleversée le jour où Antoine, un brillant entrepreneur, lui propose une attraction d’un genre nouveau : mélangeant artifices théâtraux et reconstitution historique, cette entreprise propose à ses clients de replonger dans l’époque de leur choix. Victor choisit alors de revivre la semaine la plus marquante de sa vie : celle où, 40 ans plus tôt, il rencontra le grand amour…

“Die schönste Zeit unseres Lebens”: Der zynische Comiczeichner Victor (Daniel Auteuil) ist ein negativer Mensch, der mit seiner Schwarzmalerei alle anderen in seinem Umfeld runterzieht. Auch seine Ehefrau Marianne (Fanny Ardant) kommt nicht mehr mit dem Strudel der schlechten Gefühle ihres Mannes klar und betrügt ihn mit dessen bestem Freund François (Denis Podalydès). Victor derweil hat nur einen Wunsch: Er will wieder 25 sein und den Tag in den 70ern erneut erleben, an dem er seine Frau kennengelernt hat. Victor probiert prompt eine neue Geschäftsidee aus und lässt sich mithilfe von Antoines (Guillaume Canet) Firma „Time Travellers“ mittels Schauspielern und Kulissen an genau diesen Tag zurückversetzen. Doch es wird gefährlich, als die perfekte Illusion mit der Darstellerin Margot (Doria Tillier) einfach zu schön wird, um sie wieder loszulassen. Victor scheint bald nicht mehr bereit, die rote Pille zu nehmen …

Zum Trailer/ bande-annonce : http://www.allocine.fr/video/player_gen_cmedia=19585425&cfilm=267228.html

Foto-Copyright: Constantin Film

Achtung, nur online-VVK  http://filmforum.de/

 

Dez
21
Mo
Die “Junge DFG” fragt: “Keskispas ?” beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Dez 21 um 19:00 – 21:00
Die "Junge DFG" fragt: "Keskispas ?" beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Zum letzten Mal in diesem Jahr. Nächster Termin: 11. Januar 2021

Jan
1
Fr
Ausblick auf 2021
Jan 1 um 00:00 – Jan 31 um 23:45
Ausblick auf 2021

Wir sind dabei, den Flyer für Januar bis April 2021 zu drucken, er wird ab Mitte Dezember verfügbar sein.

Dabei haben wir uns bemüht, das Programm in gewohnter Vielfalt zu gestalten. Aufgrund der Corona-Entwicklung sind jedoch stets Änderungen möglich. Die Zahl der virtuellen Veranstaltungen, oder “alternativ online”, die in jedem Fall durchgeführt werden können, wächst dabei stetig.

Kleiner Ausblick der geplanten Höhepunkte: Während der Duisburger Akzente erwarten wir Claire Doutriaux (Karambolage) und Anne Weber (Deutscher Buchpreis 2020). Weitere interessante Vorträge sind dabei, und alle bekannten Reihen werden fortgesetzt, von den Actualités bis zum Stammtisch. Wir freuen uns auf ein vielseitiges Programm, und hoffen, Sie oft begrüßen zu dürfen!

Ihre voilà-Redaktion