Voilà - das Programm der kommenden Tage

Nov
28
Sa
Visioconférence : “La résistance de l’intellectuel au terrorisme idéologique en s’appuyant sur l’expérience historique allemande” @ Bei Ihnen zu Hause
Nov 28 um 10:00 – 11:30
Visioconférence : "La résistance de l'intellectuel au terrorisme idéologique en s'appuyant sur l'expérience historique allemande" @ Bei Ihnen zu Hause
Suite à l’attentat odieux perpétré dans les Yvelines et en accord avec le Centre Franco-Allemand de Touraine, Dominique Soulas, notre intervenant, a décidé d’apporter sa contribution et d’élargir le thème de son intervention :

“La résistance de l’intellectuel au terrorisme idéologique en s’appuyant sur l’expérience historique allemande”

L’ambiance et les conditions générales de l’enseignement supérieur nazi, l’acte de résistance intellectuelle de Meta Axthelm à l’université d’Iéna.

Par le Professeur Dr D.J.M. SOULAS-de RUSSEL. Anthropologie éd.

Pour se connecter :  https://zoom.us/j/91415319261?pwd=V2g1dWkyYk03Wnpma3lZdnZTdVUwUT09

Eine Veranstaltung des Centre Franco-Allemand de Touraine (Sprache: Französisch)

Nov
30
Mo
Die “Junge DFG” fragt: “Keskispas ?” beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Nov 30 um 19:00 – 21:00
Die "Junge DFG" fragt: "Keskispas ?" beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Dez
7
Mo
ONLINE-Angebot: Apéro thème @ Bei Ihnen zu Hause
Dez 7 um 18:30 – 19:30
ONLINE-Angebot: Apéro thème @ Bei Ihnen zu Hause

Animation : Eliane Lebret und Waltraud Schleser (Sprache: Deutsch)

Die in der Corona-Zeit erfolgreich angelaufenen „apéros virtuels“ werden mit einem aktuellen Themenschwerpunkt weitergeführt. Dieses Mal geht es um das Thema “Advent” in Deutschland. Da die Vorweihnachtszeit mit all unseren Sitten und Gebräuchen in Frankreich keine Rolle spielt, möchten unsere französischen Freunde von uns wissen, wie wir diese Zeit in Deutschland gestalten.

Um Anmeldung wird gebeten: schleser@voila-duisburg.de

Kooperationsveranstaltung: Centre franco-allemand de Touraine, DFG

Die “Junge DFG” fragt: “Keskispas ?” beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Dez 7 um 19:00 – 21:00
Die "Junge DFG" fragt: "Keskispas ?" beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

75 Jahre danach: Bilanz und Ausblick @ Infos folgen
Dez 7 um 20:00 – 21:30
75 Jahre danach: Bilanz und Ausblick @ Infos folgen

Referent: Alexander Drehmann

Zum nachgeholten Abschluss der Veranstaltungssequenz “Ein anderer Blick auf die deutsche Geschichte” wird Alexander Drehmann, Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Duisburg-Mülheim/Ruhr-Oberhausen K.d.ö.R., seine Sichtweise der deutschen Geschichte darstellen. Der Referent ist 1978 in Charkow (Ukraine) geboren. In seinen Wahrnehmungshintergrund geht daher neben der deutsch-jüdischen Geschichte und ihren Verwerfungen auch das Verhältnis Deutschlands und der Deutschen zu Osteuropa, insbesondere der ehemaligen Sowjetunion ein.
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der VHS, DFG, der Vereinigung “Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.” und weiterer Partner.

Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben. Anmeldung bei der VHS erforderlich.

(Hinweis: Diese Veranstaltung ist in den VHS-Räumen geplant. Sollte dies aber wegen neuer Einschränkungen nicht möglich sein, wird sie alternativ online angeboten)

Dez
8
Di
ONLINE-Angebot: Die Arbeit der Europäischen Kommission @ Bei Ihnen zu Hause
Dez 8 um 16:00 – 17:30
ONLINE-Angebot: Die Arbeit der Europäischen Kommission @ Bei Ihnen zu Hause

Referent/in: N.N.

In Zusammenarbeit mit dem Europe Direct EU-Bürgerservice lädt die VHS Duisburg einen Vertreter aus der Europäischen Kommission per Videokonferenz ein. Die Europäische Kommission übernimmt vorwiegend exekutive Aufgaben innerhalb der Europäischen Union und wird aufgrund ihrer Funktion, Mitgliedstaaten bei der Einhaltung von Europarecht zu überwachen, oft als “Hüterin der Verträge” bezeichnet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung werden einen Einblick in die Rolle und Prioritäten der Europäischen Kommission bekommen. Weiterhin hat der Vortrag das Ziel Bürgerinneren und Bürger über die umstrittene Ausweitung des EU-Haushaltes, im Zuge des vorgeschlagenen EU-Aufbauplans, zu informieren.

Anmeldung bei der VHS erforderlich.

Dez
9
Mi
ONLINE-Angebot: La France à travers les actualités @ Bei Ihnen zu Hause
Dez 9 um 19:00 – 20:30
ONLINE-Angebot: La France à travers les actualités @ Bei Ihnen zu Hause

Sprache: Französisch

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin.

Kostenlos für Mitglieder der DFG und Kursteilnehmende der VHS

Anmeldung bei der VHS oder Waltraud Schleser erforderlich: schleser@voila-duisburg.de

Danach erhalten Sie den Link zur Teilnahme für die vhs.cloud

Dez
10
Do
(FÄLLT AUS) Calais – gestern und heute @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Dez 10 um 18:30 – 20:00
(FÄLLT AUS) Calais – gestern und heute @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referenten: Ulrike Hebel, Wolfgang Schwarzer

Wurde in den vergangenen Jahren in den Medien über Calais berichtet, dann beschränkten sich die Themen weitgehend auf die Not der Migranten, die katastrophalen Verhältnisse im sogenannten Dschungel, die Probleme der Einwohner und das Absinken der Wirtschaftskraft.

Aber Duisburgs Partnerstadt – mit dem größten Passagierhafen Europas – ist mehr als das. So gibt es die faszinierende Geschichte der “Bourgeois de Calais”, verkörpert in Rodins gleichnamiger Plastik, die Textilindustrie, die Neugestaltung des Stadtbildes sowie immer neue kulturelle Höhepunkte im Jahresverlauf, wie z.B. “Le Dragon de Calais”, den Drachen von Calais, der Ende 2019 viele Besucher in unsere Partnerstadt gelockt hat. Zu Recht hat die Bürgermeisterin, Natacha Bouchart, in ihrer Neujahrsansprache im Januar 2020 vor einem Auditorium vor ca. 1.500 Menschen ein beeindruckendes Fazit der Erfolge ihrer Stadt gezogen.

Ulrike Hebel und Wolfgang Schwarzer zeichen in ihrem Vortrag mit vielen aktuellen Fotos das Bild einer lebendigen und selbstbewussten Stadt, die sich dem Aufbruch ins zweite Jahrtausend gestellt hat.

Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben. Anmeldung bei der VHS erforderlich. (Eintritt 5 €, für DFG-Mitlgieder frei)

(Kooperationsveranstaltung) Foto: Wolfgang Schwarzer

Dez
11
Fr
Online-Angebot: Normandie und Bretagne @ Bei Ihnen zu Hause
Dez 11 um 18:00 – 19:30
Online-Angebot: Normandie und Bretagne @ Bei Ihnen zu Hause

Online-Angebot: Digitale Bilderreise in leichtem Französisch, Referent: Ralf Petersen

Lors de cette conférence nous allons découvrir les deux régions les plus connues du Nord de la France, la Normandie et la Bretagne avec leur histoire, leurs richesses et secrets. On va découvrir des paysages magnifique, un patrimoine extraordinaire et bien sûr les spécialités culinaires: le fromage et le calvados. Les deux régions ont beaucoup à offrir aux visiteurs avisés. (Ab Sprachniveau A2/B1)

Zum Vortrag gibt es einen Vorschau-Trailer (bande-annonce) : https://youtu.be/5ueBH-5q8n0

(Kooperationsveranstaltung) Foto: Ralf Petersen (Mont Saint Michel)

Anmeldung bei der VHS erforderlich   https://www.vhs-duisburg.de/vhs/

 

ONLINE-Angebot: FEIERABEND! – “Dieu, le roi et la bière” @ Bei Ihnen zu Hause
Dez 11 um 18:30 – 20:00
ONLINE-Angebot: FEIERABEND! – “Dieu, le roi et la bière” @ Bei Ihnen zu Hause

Robeck BECK, Dozent an der Universität Tours, Geschichte und Landeskunde, stellt sein letztes Buch vor: „Ein altbayerisches Leben – Der Landshuter Bortenmachermeister Franz Caspar Krieger, 1795 – 1872.“

Der Landshuter Bortenmachermeister Franz Caspar Krieger führte von 1821 bis 1872 täglich ein Journal, das einen ungewohnten Einblick in das Leben eines Mannes altbayerischer Tradition im 19. Jahrhundert gewährt – seine Gedanken- und Gefühlswelt, die Beziehungen zu seiner Familie und zu seinem sozialen Milieu, seine Arbeitswelt, seine Aktivitäten im öffentlichen Bereich, seine Wirtshauskultur, seine “Freizeit”-Beschäftigungen… Der tägliche Rezit zeigt aber auch das Leben einer städtischen Gesellschaft in den turbulenten Jahren der 1848/49er Revolution, der Kriege von 1866 und 1870/71 und der Reichsgründung.

Per Videokonferenz können wir an dieser Veranstaltung des Centre franco-allemand de Touraine teilnehmen.

(Sprache: Deutsch) Teilnahme kostenlos

Link zum Vortrag: https://meet.jit.si/feierabend