Voilà - das Programm der kommenden Tage

Dez
16
Mi
(FÄLLT AUS) La Belle Epoque @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg
Dez 16 um 20:15 – 22:30
(FÄLLT AUS) La Belle Epoque @ filmforum, Dellplatz, 47051 Duisburg

(Beginn 20h15 oder 20h30)

F 2019, R.: Nicolas Bedos, D.: Daniel Auteuil, Fanny Ardant, Guillaume Canet (Frz. OF mit dt. UT)

Victor, un sexagénaire désabusé, voit sa vie bouleversée le jour où Antoine, un brillant entrepreneur, lui propose une attraction d’un genre nouveau : mélangeant artifices théâtraux et reconstitution historique, cette entreprise propose à ses clients de replonger dans l’époque de leur choix. Victor choisit alors de revivre la semaine la plus marquante de sa vie : celle où, 40 ans plus tôt, il rencontra le grand amour…

“Die schönste Zeit unseres Lebens”: Der zynische Comiczeichner Victor (Daniel Auteuil) ist ein negativer Mensch, der mit seiner Schwarzmalerei alle anderen in seinem Umfeld runterzieht. Auch seine Ehefrau Marianne (Fanny Ardant) kommt nicht mehr mit dem Strudel der schlechten Gefühle ihres Mannes klar und betrügt ihn mit dessen bestem Freund François (Denis Podalydès). Victor derweil hat nur einen Wunsch: Er will wieder 25 sein und den Tag in den 70ern erneut erleben, an dem er seine Frau kennengelernt hat. Victor probiert prompt eine neue Geschäftsidee aus und lässt sich mithilfe von Antoines (Guillaume Canet) Firma „Time Travellers“ mittels Schauspielern und Kulissen an genau diesen Tag zurückversetzen. Doch es wird gefährlich, als die perfekte Illusion mit der Darstellerin Margot (Doria Tillier) einfach zu schön wird, um sie wieder loszulassen. Victor scheint bald nicht mehr bereit, die rote Pille zu nehmen …

Zum Trailer/ bande-annonce : http://www.allocine.fr/video/player_gen_cmedia=19585425&cfilm=267228.html

Foto-Copyright: Constantin Film

Achtung, nur online-VVK  http://filmforum.de/

 

Dez
21
Mo
Die “Junge DFG” fragt: “Keskispas ?” beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Dez 21 um 19:00 – 21:00
Die "Junge DFG" fragt: "Keskispas ?" beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Zum letzten Mal in diesem Jahr. Nächster Termin: 11. Januar 2021

Dez
29
Di
ONLINE-Angebot: Rencontres (Stammtisch) en français @ Bei Ihnen zu Hause
Dez 29 um 18:00
ONLINE-Angebot: Rencontres (Stammtisch) en français @ Bei Ihnen zu Hause

Dieser Stammtisch findet (außer der Reihe) online statt. Anmeldung:  donat@voila-duisburg.de

Für alle, die zwischen Weihnachten und Neujahr Spaß an einer gemütlichen Runde haben.

Comme chaque dernier mardi du mois la DFG vous invite à rencontrer d’autres francophiles et francophones. Bienvenue !

Auf deutsch ou en français, wie Sie möchten, comme vous voulez…

(Heute hauptsächlich auf französisch)

Jan
1
Fr
Ausblick auf 2021
Jan 1 um 00:00 – Jan 31 um 23:45
Ausblick auf 2021

Wir bemühen uns, das Programm in gewohnter Vielfalt zu gestalten. Aufgrund der Corona-Entwicklung sind jedoch stets Änderungen möglich. Die Zahl der virtuellen Veranstaltungen, oder “alternativ online”, die in jedem Fall durchgeführt werden können, wächst dabei stetig.

Die Duisburger Akzente 2021 sind abgesagt. Aber viele interessante Vorträge sind geplant, und alle bekannten Reihen werden fortgesetzt, von den Actualités bis zum Stammtisch. Wir freuen uns auf ein vielseitiges Programm unter erschwerten Bedingungen, und hoffen, Sie oft begrüßen zu dürfen, auch virtuell!

Ihre voilà-Redaktion

 

 

Jan
6
Mi
Online-Angebot: Apéro thème: Neujahrswünsche und Galette des rois @ Bei Ihnen zu Hause
Jan 6 um 18:00 – 19:30
Online-Angebot: Apéro thème: Neujahrswünsche und Galette des rois @ Bei Ihnen zu Hause

Apéro thème: Neujahrswünsche und Galette des rois

mit der Chansonsängerin Anna Haentjens

Animation: Centre franco-allemand de Touraine

Nach französischer Tradition gibt es zum Dreikönigstag eine „galette des rois“. Unsere französischen Freunde erzählen uns von dieser Sitte. Musikalisch begleitet wird der Abend von der Sängerin Anna Haentjens.

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich bis zum 05.01.21:   info@voila-duisburg.de

Dann schicken wir Ihnen den Link zur Teilnahme.

Jan
8
Fr
ONLINE-Angebot: “Deutschland (er)lesen – Plaisir de lire” (en français und auf deutsch) @ Bei Ihnen zu Hause
Jan 8 um 18:00 – 19:30
ONLINE-Angebot: "Deutschland (er)lesen - Plaisir de lire" (en français und auf deutsch) @ Bei Ihnen zu Hause

In Kooperation mit dem Centre franco-allemand de Touraine und der Stadtbibliothek Duisburg erscheint unsere Reihe “Plaisir de lire” in einem neuen Format. Abwechselnd stellt die DFG einen französischen Roman und das Centre franco-allemand einen deutschen Roman oder Film vor. Heute:

Über Weihnachten (Le Noël de trop) de Tobi Baumann

Mini-série allemande adaptée du roman « 7 Kilo in 3 Tagen » von Christian Huber.

Une fête de famille typiquement allemande dans la région de l’Eifel : un savant mélange d’humour, de drame familial et de comédie romantique car rien ne se passe comme prévu et les masques tombent au fur et à mesure.

Anette Anders nous propose un avant-goût de la série ainsi qu’un aperçu du quotidien des allemands en fin d’année.

La mini-série est visible et diffusée en France sur Netflix. Langue : bilingue

Wir lassen das Alte Jahr sanft ausklingen und schauen mit der Mini-Serie „ÜberWeihnachten“ auf ein typisch deutsches Familienfest in der Eifel zurück: Auf unterhaltsame und kreative Weise wird beschrieben, wie es immer war und auch dieses Jahr sein soll … doch wirklich gar nichts läuft wie geplant und die Masken fallen nach und nach.

Anette Anders macht Ihnen Appetit auf diese neue Netflix-Serie und bietet gleichzeitig einen Exkurs über weihnachtlich-deutsche Alltagskultur.

Découvrez la littérature allemande en ligne !

En coopération avec la Deutsch Französische Gesellschaft de Duisburg et la Bibliothèque municipale de Duisburg, nous vous proposons cette série de visioconférences “Plaisir de lire” à la découverte de la littérature française et allemande : la DFG présentera alternativement un roman français et le Centre Franco-Allemand de Touraine, un roman allemand.

Der Link dazu ist:   https://zoom.us/j/92293869588?pwd=WjBzNnBpbEl3MklpNmxZYTFPb1Rldz09

 

 

Jan
11
Mo
Die “Junge DFG” fragt: “Keskispas ?” beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Jan 11 um 19:00 – 21:00
Die "Junge DFG" fragt: "Keskispas ?" beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Jan
13
Mi
ONLINE-Angebot: La France à travers les actualités @ Bei Ihnen zu Hause
Jan 13 um 19:00 – 20:30
ONLINE-Angebot: La France à travers les actualités @ Bei Ihnen zu Hause

Sprache: Französisch

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin.

Kostenlos für Mitglieder der DFG und Kursteilnehmende der VHS

Anmeldung bei der VHS oder Waltraud Schleser erforderlich: schleser@voila-duisburg.de

Danach erhalten Sie den Link zur Teilnahme für die vhs.cloud

Jan
15
Fr
ONLINE-Angebot: “Deutschland (er)lesen – Plaisir de lire” (en français) @ Bei Ihnen zu Hause
Jan 15 um 18:00 – 19:30
ONLINE-Angebot: "Deutschland (er)lesen - Plaisir de lire" (en français) @ Bei Ihnen zu Hause

In Kooperation mit dem Centre franco-allemand de Touraine und der Stadtbibliothek Duisburg erscheint unsere Reihe “Plaisir de lire” in einem neuen Format. Abwechselnd stellt die DFG einen französischen Roman und das Centre franco-allemand einen deutschen Roman oder Film vor. Heute:

Intervenante/Referentin:  Geneviève Seban 

“Ab jetzt ist Ruhe” von Marion Brasch

Marion Braschs unwiderstehlicher Roman erzählt die Geschichte ihrer außergewöhnlichen Familie im Spannungsfeld zwischen Ost und West. Der Vater war stellvertretender Kulturminister der DDR, die Brüder, darunter Thomas Brasch, wurden als Schriftsteller, Dramatiker und Schauspieler bekannt. Mit überraschender Leichtigkeit erzählt die »kleine Schwester« die dramatischen Ereignisse in ihrer Familie – Erfolg, Revolte, Verlust der drei Brüder – und folgt ihrem Weg durch Abenteuer und Wirren in die eigene Freiheit.
Selten wurde eine Familiengeschichte so persönlich und bewegend erzählt wie in diesem Roman.

Découvrez la littérature allemande en ligne !

En coopération avec la Deutsch Französische Gesellschaft de Duisburg et la Bibliothèque municipale de Duisburg, nous vous proposons cette série de visioconférences “Plaisir de lire” à la découverte de la littérature française et allemande : la DFG présentera alternativement un roman français et le Centre Franco-Allemand de Touraine, un roman allemand.

Der Link dazu ist:  https://zoom.us/j/93249423703?pwd=WDFDTUVPNDBtcHpaK3c0NGd5SEUwQT09

 

 

Jan
16
Sa
(FÄLLT AUS – Nachholtermin 5.3.) Dirk Schäfer singt Jacques Brel: “Doch davon nicht genug” @ Stadttheater, Opernplatz, 47051 Duisburg
Jan 16 um 19:30 – 21:15
(FÄLLT AUS - Nachholtermin 5.3.) Dirk Schäfer singt Jacques Brel: "Doch davon nicht genug" @ Stadttheater, Opernplatz, 47051 Duisburg

“Zwanzig Jahre Liebe, das ist verrückte Liebe!” schreibt Jacques Brel in “La chanson des vieux amants”, und mehr als 20 Jahre sind der Schauspieler und Sänger Dirk Schäfer und die Musiker Karsten Schnack, Wolfram Nerlich und Ferdinand von Seebach mit ihrer Hommage an den großen belgischen Chansonnier unterwegs. In Kiel uraufgeführt, war der Abend an vielen deutschen Bühnen und bei Festivals zu Gast und kommt nun zum ersten Mal nach Duisburg!

Elektrisierend und zutiefst emotional interpretiert Schäfer Brels Chansons, teils im Original, teils von ihm selbst so gefühl- wie humorvoll ins Deutsche übertragen. Die Reise durch Brels Welt führt auf Liebe und Tod über Ulm nach Amsterdam, beschwört die Leidenschaft, den Mut zum Scheitern, die unwiderstehlichsten Pralinen und feiert das Leben – verzweifelt und voller Hoffnung!

Leider kann das Konzert coronabedingt nicht stattfinden. Ein Nachholtermin ist für den 5. März geplant.

(Foto: J. Donat)