Voilà - das Programm der kommenden Tage

Apr
15
Mi
(FÄLLT AUS) Pétanque (Boules) @ Treffpunkt: Innenhafen Duisburg, am Ludwigsturm (50 m hinter der Synagoge)
Apr 15 um 18:00
(FÄLLT AUS) Pétanque (Boules) @ Treffpunkt: Innenhafen Duisburg, am Ludwigsturm (50 m hinter der Synagoge)

ACHTUNG: ABGESAGT

Coach: N.N.

Petanque, Nationalsport Frankreichs und Inbegriff des südfranzösischen savoir-vivre, ist die weltweit bekannteste und meistgespielte Variante des Boule-Spiels und gewinnt auch in Deutschland immer mehr Anhänger.

Es ist Integrationssport par excellence: Es kann von Menschen jeden Alters gespielt werden, auch von solchen, die körperlich oder geistig beeinträchtigt sind. Die Regeln sind sehr einfach und verständlich. Und es macht einfach einen ‚Mords-Spaß’.

Nach einer kurzen Einführung in die überschaubaren Regeln und die Spielidee bestreiten wir gemeinsam unsere ersten Spiele. Französisch-Kenntnisse oder eigene Kugeln sind nicht notwendig.

Bei Regen fällt das Treffen aus.

(Foto: Helmut Hannig)

Mai
9
Sa
(FÄLLT AUS) 70 Jahre Europäische Integration – 10 Jahre „Europa feiert – Feiert Europa!“ @ Pauluskirche, Wanheimer Str. 78, 47053 Duisburg-Hochfeld
Mai 9 um 17:00 – 19:00
(FÄLLT AUS) 70 Jahre Europäische Integration - 10 Jahre „Europa feiert – Feiert Europa!“ @ Pauluskirche, Wanheimer Str. 78, 47053 Duisburg-Hochfeld

Achtung: Wegen Corona abgesagt. 

Am Samstag, 9. Mai 2020 um 17 Uhr wird in der Pauluskirche in Duisburg-Hochfeld zum 7. Mal nach einigen Jahren Pause das Fest zum Europatag gefeiert. Fünf Jahre und einen Tag nach der bedingungslosen Kapitulation Nazi-Deutschlands, also am Festtag vor 70 Jahren, hatte Robert Schuman mit einer Rede die Europäische Integration eingeleitet. Beim Fest zum Europatag wird Jola Wolters deutsche, polnische und französische Chansons darbieten, Silvester Pece trägt am Akkordeon Hymnen aus Europa vor und Wolfgang Schwarzer ruft mit prägnanten Worten aus Reden von Robert Schuman, Altiero Spinelli, Winston Churchill die frühen Jahren der europäischen Integration in Erinnerung. Wie immer wird für Speis‘ und Trank gesorgt. Der Eintritt ist frei!

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Duisburg-Hochfeld in Zusammenarbeit mit Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V., der Deutsch-Französischen Gesellschaft e.V. Duisburg und weiteren.