Voilà - das Programm der kommenden Tage

Mrz
20
Sa
Französische Grammatik ohne zu pauken (Niveau A2/B1) @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Mrz 20 um 09:00 – 17:00
Französische Grammatik ohne zu pauken (Niveau A2/B1) @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Animation: Waltraud Schleser

Französische Grammatik kurz und kompakt – Niveaustufe A2/B2

Wer die wichtigsten Grammatikthemen der Grundstufe in einem Zug kompakt auffrischen möchte, ist hier richtig. In diesem Seminar üben Sie zentrale Sprachwendungen und Strukturen. Abwechslungsreiche Gruppenaktivitäten und Sprachspiele kommen zum Einsatz.

Seminar zur Grammatikwiederholung für Teilnehmer, die eine kompakte Auffrischung ihrer (früheren) guten Kenntnisse suchen. In diesem Seminar üben Sie zentrale Sprachwendungen und Strukturen auf dem Sprachniveau A2/B1. Abwechslungsreiche Gruppenaktivitäten und Sprachspiele kommen zum Einsatz. Danach können Sie mit aufgefrischtem Wissen und gewonnener Sicherheit weiterlernen. Kommunikationsthemen u.a. Alltagssituationen, Lebensgeschichten, Arbeit. Grammatikstrukturen: Passé Composé, Imparfait, Objektpronomen, Conditionnel, Discours indirect, Pronoms relatifs, Subjonctif

Anmeldung unbedingt erforderlich: Barbara Ramírez Jaimes, 0203/283-3745, b.ramirez.jaimes@stadt-duisburg.de

Anmeldeschluss: ca. 15.03.2021

(Kooperationsveranstaltung)

 

Mrz
22
Mo
“Keskispas ?” Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Mrz 22 um 19:00 – 21:00
"Keskispas ?" Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Schicksalstage und Deutungshoheiten – Deutsche Gedenkkulturen im 19. und 20. Jahrhundert @ VHS Duisburg oder alternativ online
Mrz 22 um 20:00 – 21:30
Schicksalstage und Deutungshoheiten - Deutsche Gedenkkulturen im 19. und 20. Jahrhundert @ VHS Duisburg oder alternativ online

Vortrag von Wolfgang Braun (Duisburg)

Die deutsche Geschichte, exakter: die Geschichte der Deutschen, ist im 19. und 20. Jahrhundert, einmal von den grundlegenden sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen in dieser Zeit abgesehen, von einer beständigen Umwälzung der politischen Gegebenheiten geprägt: Von der Auflösung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation (1806) über den Deutschen Bund (1815 – 1866), den Norddeutschen Bund (1866 – 1871), das Deutsche (Kaiser-) Reich (1871 – 1918), das Deutsche Reich als Republik (1918 – 1933), die nationalsozialistische Gewaltherrschaft (1933 – 1945), die alliierte Militärverwaltung (1945 – 1949), die Deutsche Demokratische Republik (1949 – 1990) und die Bundesrepublik Deutschland (1949 bis heute).
In diesen beiden Jahrhunderten wurden einerseits beständig feste Bezugspunkte des politischen und historischen Denkens verschoben, zerstört oder neu gesetzt, andererseits bildeten sich über den gesamten Zeitraum im zum Teil erbitterten Kampf der politischen Kräfte neue Fixpunkte heraus oder wurden zum Teil auch direkt dekretiert. Anhand von Gedenktagen mit geschichtlicher Mehrfachbelegung (am bekanntesten ist in dieser Hinsicht der 9. November) wird dieses geschichtspolitische Ringen deutlich gemacht: 22. Februar, 18. März, 1. Mai, 8. Mai, 9. Mai, 23. Mai, 14. Juli, 1. September, 3. Oktober und 9. November. Bezüge zur europäischen Geschichte dieser Zeit werden mehrfach unmittelbar deutlich.

Kooperationsveranstaltung. – Anmeldung: Die Veranstaltung wird durchgeführt, die Teilnahme ist entgeltfrei.
Wenn Präsenzveranstaltungen nicht möglich sein sollten, dann Online. Deshalb bitte immer bei der Volkshochschule anmelden: www.vhs-duisburg.de oder per Mail: a.sowa(at)stadt-duisburg.de. Für Rückfragen: 0203 / 283 3725.

Mrz
23
Di
(Online-Angebot) Apéro à thème : Oster-Bräuche @ Bei Ihnen zu Hause
Mrz 23 um 18:00 – 19:30
(Online-Angebot) Apéro à thème : Oster-Bräuche @ Bei Ihnen zu Hause

Apéro à thème  – Thema: Ostersitten und Osterbräuche in Frankreich und Deutschland

Moderation: Eliane Lebret, Waltraud Schleser (Sprache: Deutsch)

Der Link zur Teilnahme: https://zoom.us/j/96094464122?pwd=S3NuMHMycWprQW9uTU1JNmMwNkFlZz09

(Die in der Corona-Zeit erfolgreich angelaufenen „apéros virtuels“ werden mit einem aktuellen Themenschwerpunkt weitergeführt.)

Kooperationsveranstaltung: Centre franco-allemand de Touraine, DFG

 

Mrz
25
Do
Jour fixe: 1871 – Heinrich Mann, ein deutsches Leben @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte
Mrz 25 um 17:00 – 18:30
Jour fixe: 1871 - Heinrich Mann, ein deutsches Leben @ VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg-Mitte

Referent: Wolfgang Schwarzer

Heinrich Mann (1871 – 1950) lotete in Essays und Romanen häufig die Spannung zwischen den Polen Geist und Macht aus. Die Macht sah er in Wilhelm II und später in Adolf Hitler repräsentiert. Den Geist erkannte er sowohl in der literarischen (Voltaire, Emile Zola) als auch in der politischen (Französische Revolution, Republik) Tradition Frankreichs. Kritiker des Bürgertums im Kaiserreich (“Der Untertan”), vehementer Gegner des Faschismus (Roman über Henri IV als Gegenentwurf zur Figur Hitlers), war er 1933 als einer der ersten Deutschen Literaten zur Emigration gezwungen. Bis 1940 lebte er in Frankreich, danach in Santa Monica, Kalifornien.
Der Vortrag stellt Leben und Werk Heinrich Manns vor dem Hintergrund der Zeitgeschichte dar.

Bitte beachten Sie die Hygiene-Vorgaben. Anmeldung bei der VHS erforderlich.

(Kooperationsveranstaltung)

(Hinweis: Diese Veranstaltung ist in den VHS-Räumen geplant. Sollte dies aber wegen neuer Einschränkungen nicht möglich sein, wird sie alternativ online angeboten)

 

Mrz
26
Fr
Virtueller Besuch des EU-Parlaments in Brüssel @ Bei Ihnen zu Hause
Mrz 26 um 15:00 – 17:15
Virtueller Besuch des EU-Parlaments in Brüssel @ Bei Ihnen zu Hause

Referenten: Joachim Fischer, Josip Sosic

In Zusammenarbeit mit dem Europe Direct EU-Bürgerservice lädt die VHS Duisburg zu einem virtuellen Besuch des EU-Parlaments per Videokonferenz ein. Das EU-Parlament (EP) ist der legislative Arm der Europäischen Union. Es besteht aus 705 Abgeordneten (MdEP) aus allen EU Ländern. Das EU-Parlament entscheidet gemeinsam mit dem Rat der Europäischen Union über den EU-Haushalt und die Gesetzgebung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in einer Präsentation des Besucherdienstes des EU-Parlaments wie das EU-Parlament arbeitet, welche Aufgaben und welche Macht es hat. Anschließend wird der Europaabgeordnete Dennis Radtke zugeschaltet. Er ist das für Duisburg zuständige Mitglied des EU-Parlaments der CDU. Dennis Radtke informiert über aktuelle Themen und Aufgaben und steht für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Europapolitik für Bürgerinnen und Bürger erfahrbar zu machen und zu informieren.
(15-16 Uhr Präsentation des Besucherdienstes des EU-Parlaments, 16-17 Uhr “Bürgersprechstunde” mit Dennis Radtke MdEP)

Anmeldung bei der VHS erforderlich.

Frankreich (er)lesen – Plaisir de lire @ Stadtbibliothek oder online bei Ihnen zu Hause
Mrz 26 um 17:00 – 18:30
Frankreich (er)lesen - Plaisir de lire @ Stadtbibliothek oder online bei Ihnen zu Hause

Entdecken Sie Fundstücke der französischen Literatur.  

In Kooperation mit dem Centre franco-allemand de Touraine und der Stadtbibliothek Duisburg erscheint unsere Reihe “Plaisir de lire” in einem neuen Format. Abwechselnd stellt die DFG einen französischen Roman und das Centre franco-allemand einen deutschen Roman vor. Die Tourainer sind ebenfalls zugeschaltet.

Heute: Wolfgang Schwarzer stellt vor: La confrérie des chasseurs de livres, von Raphaël Jérusalémy

Die Veranstaltung findet in der Stadtbücherei und/oder virtuell statt. Der Link dazu folgt.

Anmeldung erbeten:  info@voila-duisburg.de

(Kooperationsveranstaltung mit der Stadtbibliothek und dem CFA de Touraine)

Mrz
30
Di
(Online-Angebot) Rencontres (Stammtisch) @ Bei Ihnen zu Hause
Mrz 30 um 18:00 – 20:00
(Online-Angebot) Rencontres (Stammtisch) @ Bei Ihnen zu Hause

Achtung, heute wieder virtuell um 18 oder 19 Uhr. Infos folgen. 

Ansprechpartnerin – auf Deutsch ou en français – Veronika Kramer-Masholt

Anmeldung erforderlich:  donat@voila-duisburg.de

Wie jeden letzten Dienstag um 18 Uhr lädt die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg zum Stammtisch ein. Hier können Frankophile wie Frankophone miteinander ins Gespräch kommen. Willkommen!

Comme chaque dernier mardi du mois à 18 h la DFG vous invite à rencontrer d’autres francophiles et francophones. Bienvenue !

Auf deutsch ou en français, wie Sie möchten, comme vous voulez…

Apr
14
Mi
La France à travers les actualités @ VHS Schwanenstr. oder alternativ online
Apr 14 um 19:00 – 20:30
La France à travers les actualités @ VHS Schwanenstr. oder alternativ online

Sprache: Französisch

Animation: Waltraud Schleser

La France – comme toute autre culture – change constamment. Nous suivons les influences intérieures et extérieures à travers les actualités pour mieux comprendre ce qui se passe chez notre voisin.

Kostenlos für Mitglieder der DFG und Kursteilnehmende der VHS

Anmeldung bei der VHS oder Waltraud Schleser erforderlich: schleser@voila-duisburg.de

Danach erhalten Sie die Bestätigung und weitere Infos.

Apr
15
Do
Arbeitskreis für Französisch-Lehrkräfte @ Café Museum, oder online bei Ihnen zu Hause
Apr 15 um 17:00 – 18:30
Arbeitskreis für Französisch-Lehrkräfte @ Café Museum, oder online bei Ihnen zu Hause

Thema: Interkulturelles Lernen im Französisch-Unterricht. Details folgen.

Anmeldung erforderlich: arbeitskreis@voila-duisburg.de

Organisation und Moderation: A. Görgen, N. Greppel, M. Weißenburg