Voilà - das Programm der kommenden Tage

Jun
28
Mo
“Keskispas ?” Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Jun 28 um 19:00 – 21:00
"Keskispas ?" Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Jun
29
Di
(Online-Treffen) Rencontres (Stammtisch) @ Bei Ihnen zu Hause
Jun 29 um 18:00 – 20:00
(Online-Treffen) Rencontres (Stammtisch) @ Bei Ihnen zu Hause

Achtung, heute wieder virtuell.

Ansprechpartnerin – auf Deutsch ou en français – Veronika Kramer-Masholt und Jürgen Donat

Anmeldung erforderlich:  donat@voila-duisburg.de

Wie jeden letzten Dienstag um 18 Uhr lädt die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg zum Stammtisch ein. Hier können Frankophile wie Frankophone miteinander ins Gespräch kommen. Willkommen!

Comme chaque dernier mardi du mois à 18 h la DFG vous invite à rencontrer d’autres francophiles et francophones. Bienvenue !

Auf deutsch ou en français, wie Sie möchten, comme vous voulez…

Jul
1
Do
Yvonne, Prinzessin von Burgund @ Theater der Stadt Duisburg, Opernplatz, 47051 Duisburg
Jul 1 um 19:30 – 21:30
Yvonne, Prinzessin von Burgund @ Theater der Stadt Duisburg, Opernplatz, 47051 Duisburg

von Witold Gombrowicz, Deutsch von Olaf Kühl

Dauer: ca. 2 Stunden, keine Pause

Plötzlich ist sie da. Gerade war noch alles wie sonst am Hof von König Ignaz. Eben noch wurde das Untergehen der Sonne bewundert und ein Spaziergang um den ganzen Park herum beschlossen – und dann ist da Yvonne: hässlich, apathisch, wortlos. Die personifizierte Andersartigkeit. Zum Schrecken des Hofes verkündet Prinz Philipp seine Verlobung mit der jungen Frau ohne Stand und Ansehen. Eine Handlung aus Edelmut, aus Mitleid, aus Hohn? Gar eine verkappte Kritik an der Hofgesellschaft? Niemand weiß es. Der Prinz weiß es selbst nicht. Yvonne schweigt. Sie tut alles, was man von ihr verlangt. Und je länger sie schweigt, desto mehr sprechen die anderen. Je länger sie zusieht, desto abgründiger werden die Taten derer, auf die ihr Blick fällt. Und schließlich sind sich alle einig. Yvonne muss wieder weg.Witold Gombrowicz’ berühmtes Theaterstück von 1935 ist ein in sich selbst gekehrter Spiegel, der auf radikale Weise Sinnstiftung von uns fordert und zugleich verweigert. Der Autor nannte das Stück eine Clownerie und Tragödie: “Man lacht sich schief, aber angenehm ist das nicht.” Ein Spiel mit den Mauern in unseren Köpfen. Sowohl Shakespeare als auch Büchner haben Pate gestanden bei dieser bösen Parodie auf eine sich ewig selbstverklärende, satte Gesellschaft, in der eine von ihr Verachtete, ob gewollt, ob ungewollt bleibt offen, zum Krisenbeschleuniger wird.

Regie Martin Schulze, Bühne, Kostüme Anja Müller, Musik Dirk Raulf

Es spielen Katharina Abel, Kai Bettermann, Jonathan Dorando, Sina Ebell, Lorenz Grabow, Adrian Hildebrandt, Matthias Matz, Alina Rank, Sarah Steinbach, Jeremias Steindl, Mike Wiese, Julia Zupanc

Veranstalter: Schauspiel Duisburg – Karten 12 – 31 € – Foto: Sascha Kreklau

https://www2.duisburg.de/theater/start.php

 

Jul
3
Sa
Yvonne, Prinzessin von Burgund @ Theater der Stadt Duisburg, Opernplatz, 47051 Duisburg
Jul 3 um 19:30 – 21:30
Yvonne, Prinzessin von Burgund @ Theater der Stadt Duisburg, Opernplatz, 47051 Duisburg

von Witold Gombrowicz, Deutsch von Olaf Kühl

Dauer: ca. 2 Stunden, keine Pause

Plötzlich ist sie da. Gerade war noch alles wie sonst am Hof von König Ignaz. Eben noch wurde das Untergehen der Sonne bewundert und ein Spaziergang um den ganzen Park herum beschlossen – und dann ist da Yvonne: hässlich, apathisch, wortlos. Die personifizierte Andersartigkeit. Zum Schrecken des Hofes verkündet Prinz Philipp seine Verlobung mit der jungen Frau ohne Stand und Ansehen. Eine Handlung aus Edelmut, aus Mitleid, aus Hohn? Gar eine verkappte Kritik an der Hofgesellschaft? Niemand weiß es. Der Prinz weiß es selbst nicht. Yvonne schweigt. Sie tut alles, was man von ihr verlangt. Und je länger sie schweigt, desto mehr sprechen die anderen. Je länger sie zusieht, desto abgründiger werden die Taten derer, auf die ihr Blick fällt. Und schließlich sind sich alle einig. Yvonne muss wieder weg.Witold Gombrowicz’ berühmtes Theaterstück von 1935 ist ein in sich selbst gekehrter Spiegel, der auf radikale Weise Sinnstiftung von uns fordert und zugleich verweigert. Der Autor nannte das Stück eine Clownerie und Tragödie: “Man lacht sich schief, aber angenehm ist das nicht.” Ein Spiel mit den Mauern in unseren Köpfen. Sowohl Shakespeare als auch Büchner haben Pate gestanden bei dieser bösen Parodie auf eine sich ewig selbstverklärende, satte Gesellschaft, in der eine von ihr Verachtete, ob gewollt, ob ungewollt bleibt offen, zum Krisenbeschleuniger wird.

Regie; Martin Schulze, Bühne, Kostüme: Anja Müller, Musik: Dirk Raulf

Es spielen: Katharina Abel, Kai Bettermann, Jonathan Dorando, Sina Ebell, Lorenz Grabow, Adrian Hildebrandt, Matthias Matz, Alina Rank, Sarah Steinbach, Jeremias Steindl, Mike Wiese, Julia Zupanc

Veranstalter: Schauspiel Duisburg – Karten 12 – 31 € – Foto: Sascha Kreklau

https://www2.duisburg.de/theater/start.php

 

Jul
5
Mo
“Keskispas ?” Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Jul 5 um 19:00 – 21:00
"Keskispas ?" Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Jul
12
Mo
“Keskispas ?” Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Jul 12 um 19:00 – 21:00
"Keskispas ?" Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Jul
19
Mo
“Keskispas ?” Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause
Jul 19 um 19:00 – 21:00
"Keskispas ?" Die Junge DFG beim Café Lingua @ Bei euch zu Hause

Unser Treffen für Schüler/innen, Azubis, Student/innen… findet zurzeit montags virtuell in Kooperation mit der Universität Duisburg statt.

Dazu laden Patrick, Jérémy und Fabian euch heute ein. Auf der Seite:

https://www.stw-edu.de/kultur/sprachcafe-cafe-lingua/

findet ihr die Zugangs-Informationen. Das ganze wird mit “Zoom” gemacht und ihr könnt euch “eure” Lieblingssprache (hoffentlich französisch) aussuchen.  Schaut und hört mal rein!

Jul
26
Mo
La Daronne @ filmforum, Dellplatz,47051 Duisburg
Jul 26 um 18:00 – 20:00
La Daronne @ filmforum, Dellplatz,47051 Duisburg

F 2020, R.: Jean-Paul Salomé, D.: Isabelle Huppert, Hippolyte Girardot, Farida Ouchani. (Frz. OF mit dt. UT)

Einführung: Wolfgang Schwarzer. Nach dem Film freut er sich über eine Diskussion im Café Movies.

Patience Portefeux est interprète judiciaire franco-arabe, spécialisée dans les écoutes téléphoniques pour la brigade des Stups. Lors d’une enquête, elle découvre que l’un des trafiquants n’est autre que le fils de l’infirmière dévouée qui s’occupe de sa mère. Elle décide alors de le couvrir et se retrouve à la tête d’un immense trafic ; cette nouvelle venue dans le milieu du deal est surnommée par ses collègues policiers “La Daronne”.

“Die Frau mit den berauschenden Talenten”: Patience Portefeux (Isabelle Huppert) ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig…

Der Trailer/la bande annonce : https://www.youtube.com/watch?v=tw8VYFrK2vk

Kooperationsveranstaltung, Anmeldung im filmforum erforderlich.

Foto-Copyright: Neue Visionen

Jul
27
Di
Rencontres (Stammtisch) @ Café Museum, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg
Jul 27 um 18:00 – 20:00
Rencontres (Stammtisch) @ Café Museum, Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg

Wir hoffen, dass das Treffen im Café Museum statt finden kann (alternativ online).

Ansprechpartnerin – auf Deutsch ou en français – Veronika Kramer-Masholt und Jürgen Donat

Anmeldung erbeten:  donat@voila-duisburg.de

Wie jeden letzten Dienstag um 18 Uhr lädt die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg zum Stammtisch ein. Hier können Frankophile wie Frankophone miteinander ins Gespräch kommen. Sie erkennen uns am französischen Fähnchen auf dem Tisch. Willkommen!

Comme chaque dernier mardi du mois à 18 h la DFG vous invite à rencontrer d’autres francophiles et francophones. Bienvenue !

Auf deutsch ou en français, wie Sie möchten, comme vous voulez…

Jul
28
Mi
La Daronne @ filmforum, Dellplatz,47051 Duisburg
Jul 28 um 20:30 – 22:30
La Daronne @ filmforum, Dellplatz,47051 Duisburg

F 2020, R.: Jean-Paul Salomé, D.: Isabelle Huppert, Hippolyte Girardot, Farida Ouchani. (Frz. OF mit dt. UT)

Patience Portefeux est interprète judiciaire franco-arabe, spécialisée dans les écoutes téléphoniques pour la brigade des Stups. Lors d’une enquête, elle découvre que l’un des trafiquants n’est autre que le fils de l’infirmière dévouée qui s’occupe de sa mère. Elle décide alors de le couvrir et se retrouve à la tête d’un immense trafic ; cette nouvelle venue dans le milieu du deal est surnommée par ses collègues policiers “La Daronne”.

“Die Frau mit den berauschenden Talenten”: Patience Portefeux (Isabelle Huppert) ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig…

Der Trailer/la bande annonce : https://www.youtube.com/watch?v=tw8VYFrK2vk

Kooperationsveranstaltung, Anmeldung im filmforum erforderlich.

Foto-Copyright: Neue Visionen